Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Salzburg > Warten auf das Christkind in der Stiegl-Brauwelt

Warten auf das Christkind in der Stiegl-Brauwelt

Wartezeit auf das Christkind verkürzen Salzburg
Beim Kindereisstockschießen am 24. Dezember in der Stiegl-Brauwelt (von 10 bis 14 Uhr) können die Jüngsten die Wartezeit auf das Christkind verkürzen.

Der kleine Christkindlmarkt in der in der Stiegl-Brauwelt bietet den Besuchern alles, um sich abseits vom Trubel besinnlich und genussvoll zugleich auf das große Fest einzustimmen.

Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Weisenbläsern, Adventsingen, Weihnachtsbräuchen und Eisstockschießen sorgt bei der ganzen Familie für abwechslungsreiche Unterhaltung. Den stimmungsvollen Abschluss bildet auch heuer wieder das traditionelle „Warten auf das Christkind“ am 24. Dezember.

Das Herbeisehnen der Bescherung wird, vor allem für die Kleinsten, oft zu einer echten Geduldsprobe. Das Team der Brauwelt hat sich auch heuer wieder einiges einfallen lassen, um den Kindern mit Spiel, Spaß und Spannung die letzten Stunden vor dem Heiligen Abend zu versüßen: Ab 10 Uhr können sich die Kleinen an verschiedenen Bastelstationen kreativ austoben.

Abwechslung bietet auch das Sindri Puppentheater mit dem Stück „Kasperl und die Glocke Klingeling“ (jeweils um elf, zwölf und 13 Uhr bei freier Platzwahl). Ein besonderes Schmankerl für Groß und Klein ist das Kindereisstockschießen (von zehn bis 14 Uhr, Eisstöcke stehen zur Verfügung). Und für alle, die bei so viel Aktivität hungrig werden, sorgt die weihnachtliche Tageskarte in der Brauwelt-Gastronomie für Stärkung und Genuss.

Weitere Informationen: www.brauwelt.at

Schreibe einen Kommentar

Top