Du bist hier
Home > Shaker > Wien: Vorbereitungen für den 20. Steiermark-Frühling laufen auf Hochtouren

Wien: Vorbereitungen für den 20. Steiermark-Frühling laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen Steiermark-Frühling Dirndln mit 20 er Tafel
Von 14. bis 17. April wird das steirische Lebensgefühl am Wiener Rathausplatz wieder spürbar, wenn rund 1.500 steirische Gastgeber zu Botschaftern des Urlaubslandes Steiermark werden.

Rund 110.000 Wiener Stammgäste und Festbesucher wurden mittels Einladungsbillets per Post oder E-Mail zum 20. Steiermark-Frühling von 14. bis 17. April auf den Wiener Rathausplatz eingeladen.

Auf Facebook tummeln sich Tausende Fans, die Ring-Straßenbahn kreist seit 1. April mit Frühlingsmotiven im ersten Bezirk, und die Steirischen Wochen in 44 Wiener Gastronomiebetrieben haben begonnen.

Mit vereinten Kräften wird auf die Großveranstaltung hingearbeitet – in der Steiermark laufen bei Steiermark Tourismus als Organisator und in allen Regionen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Steiermark-Frühling: 500 Meter langer Stammtisch für 1.000 Gäste

Der größte Stammtisch mit insgesamt 500 Laufmetern Länge über den ganzen Rathausplatz für gut 1.000 Personen muss noch aufgestellt werden. Mehlspeis-Genießer freuen sich schon auf den 30 Meter langen Apfelstrudel aus der Oststeiermark anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Steirische Apfelstraße.

Von 14. bis 17. April wird das steirische Lebensgefühl am Wiener Rathausplatz wieder spürbar, wenn insgesamt 1.500 steirische Gastgeber erneut zu Botschaftern des Urlaubslandes Steiermark am wichtigen Inlandsmarkt Wien werden.

„Die Besucherbefragung am Rathausplatz ergab, dass 90 Prozent der Befragten bereits mindestens einen Urlaub in der Steiermark verbracht haben, 55 Prozent sogar mehrmals und 26 Prozent regelmäßig. Die Vielfalt und die hohe Qualität des touristischen Angebots sind wesentliche Gründe dafür, dass das Urlaubsland Steiermark bei Gästen aus dem In- und Ausland beliebt ist. Ich freue mich, dass alljährlich bereits über 300.000 Wiener Gäste dieses Angebot nutzen und ihren Sommerurlaub in der Steiermark verbringen“, so der steirische Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann.

Weitere Informationen: www.steiermarkdorf.at

 

Top