Du bist hier
Home > Branchen Insider > Mit Kunst und Kulinarik in die Wintersaison

Mit Kunst und Kulinarik in die Wintersaison

Vorarlberg Start in die Wintersaison (C)Andi-Mayr-Kleinwalsertal-Tourismus
In der GenussRegion Kleinwalsertal auf Schneeschuhen unterwegs: Teilnehmer erhalten spannende Einblicke in die Herkunft und Produktion regionaler Lebensmittel.

Der Winter steht vor der Tür, und der Saisonstart in Vorarlberg verspricht jede Menge Genuss. Im Kleinwalsertal dürfen Interessierte hinter die Kulissen der heimischen Land- und Jagdwirtschaft blicken. Feinschmecker zieht es an den Arlberg und ins Brandnertal.

Entsprechende Schneelage vorausgesetzt, eröffnen am 4. Dezember einige Vorarlberger Skigebiete das Wintersportvergnügen, darunter beispielsweise Damüls-Mellau-Faschina, Warth-Schröcken und Lech Zürs am Arlberg. In der Silvretta Montafon fahren die Lifte sogar bereits einen Tag früher.

Die GenussRegion Kleinwalsertaler Wild und Rind kennt Herbert Edlinger wie seine Westentasche. Der 57-jährige Koch und Kräuter-Wanderführer produziert unter anderem eigene Sirupe und Liköre, Brotaufstriche und Honig, außerdem Senf und Essig. Jeden Donnerstag lässt er Gäste nun auch in der Wintersaison an seinem umfangreichen Wissen und seiner Leidenschaft für regionale Produkte teilhaben.

„Auf Schneeschuhen durch die GenussRegion“ nennt sich die rund dreistündige mittelschwere Tour. Maximal 15 Teilnehmer überwinden dabei 150 Höhenmeter. Die Gäste sollen den Stellenwert von Transparenz und Nachvollziehbarkeit bei der Herkunft von Lebensmitteln, speziell beim Fleisch, kennen lernen.

Darüber hinaus erhalten Teilnehmer auf dem Weg zum Mahdtalhof im ruhigen Ortsteil Innerschwende interessante Einblicke in die heimische Landwirtschaft und Jagd. Fragen wie: „Wie wirtschaftet ein regionaler Bauernhof?“ oder „Was bedeutet die Mutter-Kuh-Haltung für den Verbraucher?“ werden geklärt.

Der Höhepunkt ist die gemeinsame Brotzeit in einem traditionellen Stall. Auf Heuballen sitzend, probieren die Teilnehmer Walser Spezialitäten wie Gamssalami, Rinderschinken, Bergkäse oder Pfefferbeißer aus Hirschfleisch. Der Preis beträgt 29 Euro pro Person und enthält die Leihgebühr für Schneeschuhe und Stöcke.

Die Wanderung findet im Zeitraum vom 17. Dezember 2015 bis zum 7. April 2016 statt. Weitere Informationen: www.einfachgut.at

Winterauftakt am Arlberg: Gondeln und Berge im Lichterschein

Lech Zürs am Arlberg lässt nicht nur die Herzen von Skifahrern, sondern auch von Gourmets höherschlagen. Neu ist die Genussmesse „Arlberg Weinberg – das Treffen internationaler Winzer und Weinliebhaber von 6. bis 9. Dezember. Die Veranstalter versprechen „vier Tage lang genüsslichen Ausnahmezustand auf höchstem Niveau“.

Vorarlberg Start in die Wintersaison Fantastic Gondolas (c)Heidi Pein
Raum- und Klanginstallationen verzaubern am 12. Dezember die Berge und die Gondeln bei ihrer Fahrt auf den Rüfikopf.

Rund 50 Starwinzer aus aller Welt haben ihr Kommen angekündigt. Von Sonntag bis Dienstag können von 14.30 bis 18.30 Uhr die edlen Tropfen im multifunktionalen sport.park.lech ausgiebig verkostet werden. Außerdem stehen beispielsweise Showkochen mit renommierten Küchenchefs aus Lech und Zürs sowie außergewöhnliche Abendveranstaltungen auf dem Programm.

Das Tagesticket kostet 39 Euro. Mehr Infos sowie die Liste aller teilnehmenden Winzer auf www.lech-zuers.at.

Eine Komposition aus Raum- und Klanginstallationen verzaubert am Abend des 12. Dezember die verschneiten Berge und die Gondeln bei ihrer Fahrt auf den Rüfikopf. In den „Fantastic Gondolas“ legen DJs wie Patrick Pulsinger auf. Die als „Love Edition“ angekündigte fünfte Ausgabe dieses ungewöhnlichen Formats startet um 20.30 Uhr, Tickets gibt es ab 28 Euro. Weitere Informationen: www.lech-zuers.at

 

Top