Du bist hier
Home > Branchen Insider > Nationalparks locken mit Abenteuer und Naturerlebnis

Nationalparks locken mit Abenteuer und Naturerlebnis

Touristische Angebote Nationalparks Bootstour am Donau Arm im Nationalpark Donau-Auen
Eine geführte Bootstour am Donau-Arm im Nationalpark Donau-Auen lädt zu spannenden Entdeckungen auf dem Wasser ein.

Bootstour, Forschungswerkstatt, Wildkatzen-Programm und vieles mehr – die österreichischen Nationalparks präsentieren sich als facettenreiche Sommer-Ausflugsziele.

Die sechs österreichischen Nationalparks locken diesen Sommer mit einem besonders abwechslungsreichen Angebot. Das „Paradies vor der Haustür“ der Österreicher bietet Abenteuer und Entspannung. Von anschaulichen Experimenten für Wissbegierige bis zu spektakulären Touren für Abenteuerlustige – ein maßgeschneidertes Unterhaltungsprogramm ist garantiert.

Der besonders familienfreundliche Nationalpark Donau-Auen bietet neben einem umfangreichen Sommerferienprogramm im schlossORTH Nationalpark-Zentrum zum 20. Jubiläum auch eine mehrtägige, von Rangern geführte, Bootstour auf der Donau an.

Über 90 Brutvogelarten und die einzigartige Orchideenvielfalt beeindrucken im Nationalpark Gesäuse. In der Forschungswerkstatt des Erlebniszentrums Weidendom kann der Mikrokosmus des Naturparadieses mit spannenden Experimenten erkundet werden.

Die höchsten Wasserfälle Europas im Nationalpark Hohe Tauern

Im Erlebniszentrum Weidendom im Nationalpark Gesäuse kann das Naturparadies erkundet werden.

Nicht nur die höchsten Gipfel Österreichs, auch die höchsten Wasserfälle Europas findet man im Nationalpark Hohe Tauern – mit Fallhöhen von bis zu 380 Metern. Ein weiteres Highlight sind die geführten Touren ins „Tal der Geier“ im Krumltal. Der Nationalpark Kalkalpen bietet Urwaldfeeling der besonderen Art: Für Wanderfreudige gibt es geführte Touren über sechs Stunden, gemeinsam mit ausgebildeten Rangern.

Die faszinierende Landschaft des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel wurde im Jahre 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Wanderungen oder Radtouren erlauben Einblicke in die atemberaubende Artenvielfalt – vom Kranich bis zum Wasserbüffel. Der Nationalpark Thayatal bietet durch seine Lage in einer ausgeprägten Klimagrenze mit über 1200 Pflanzenarten und über 950 Schmetterlingsarten eine besonders beeindruckende Vielfalt an Flora und Fauna. Für Familien gibt es ein eigenes Wildkatzen-Programm.

Nationalparks Austria ist der Dachverband der österreichischen Nationalparks Donau-Auen, Neusiedler See – Seewinkel, Thayatal, Gesäuse, Kalkalpen und Hohe Tauern. Gemeinsam repräsentieren sie sechs der ökologisch wertvollsten Regionen des Landes, in denen Naturschutz oberste Priorität hat und sich die Natur weitgehend ungestört entfalten kann.

Im Jahre 2011 als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Molln (OÖ) gegründet, hat Nationalparks Austria es sich zum Ziel gesetzt, durch die Koordination und Durchführung gemeinsamer Projekte die Weiterentwicklung sowie die Zusammenarbeit der österreichischen Nationalparks zu fördern, gemeinsame Interessen wahrzunehmen und seine Mitglieder in allen Belangen zu fördern und zu unterstützen.

Weitere Informationen: www.nationalparksaustria.at

Top