Du bist hier
Home > Branchen Insider > Partner des Monats 10/15

Partner des Monats 10/15

Tourismus Weiterbildung in Österreich DUK Studenten
Mit den MBA-Lehrgängen für Sport- und Eventmanagement bzw. Tourismus, Wellness- und Veranstaltungsmanagement bietet die Donau-Universität Krems exzellente Weiterbildung für Fachkräfte.

Die Donau-Universität Krems genießt einen sehr guten Ruf in akademischen Kreisen und bietet ein umfangreiches Studienprogramm, das explizit der Weiterbildung von Fach- und Führungskräften, Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie interessierten Persönlichkeiten mit entsprechender Berufserfahrung gewidmet ist.

Die strategische Ausrichtung der Donau-Universität Krems zielt darauf ab, ein Bildungssystem zu realisieren, das auf Transparenz und Kompetenz setzt. Hierbei wird bewusst eine Durchmischung an Teilnehmern in kleinen Gruppen pro Studiengang angestrebt – gemäß dem Motto: Qualität vor Quantität. Dies dient einerseits dazu, den Lernerfolg zu verbessern, andererseits ermöglicht der gesunde Mix an Studierenden mit unterschiedlichem beruflichem Werdegang einen facettenreichen Diskurs für alle Beteiligten.

Tourismus Weiterbildung in Österreich Campus Krems v. Hertha Hurnaus
Vertiefende Präsenzseminare finden von Freitag bis Sonntag auf dem Campus Krems statt, darüber hinaus werden die Inhalte der Lehrgänge im Selbststudium erlernt.

Die Mehrheit der Weiterbildungsprogramme ist in berufsbegleitete Module organisiert, welche die Erwachsenenbildung neben dem Berufsleben ermöglichen. Neben vertiefenden Präsenzseminaren von Freitag bis Sonntag auf dem Campus Krems werden die Inhalte im Selbststudium erlernt.

Hinzu kommt, dass starker Praxisbezug mit interessanten Vortragenden aus unterschiedlichen Branchen und weitem Erfahrungsradius das Lehrprogramm auffrischt – theoretische Inhalte können sogleich live im vertiefenden Kontext kritisch diskutiert werden. Theorie trifft Praxis auf höchster Stufe!

In den MBA Programmen „Sport- und Eventmanagement“ und „Tourismus, Wellness- und Veranstaltungsmanagement“ verantwortet Martin Bardy, MA, BEd, FDA, MBA, die Lehrgangsleitung und sieht es als seine Aufgaben, den Studierenden ein spannendes und qualitativ hochwertiges Lehrkonzept zu präsentieren.

bardy_gamauf_martin2
Lehrgangsleiter Martin Bardy

Bardy weiß aus eigener Erfahrung, dass eine fundierte Weiterbildung die kompetente Antwort auf Fachkräftemängel und sogleich einen hart umkämpften Arbeitsmarkt sein kann.

„Ein Spitzenarbeitsplatz, im Sinne von interessant, spannend und abwechslungsreich, der Verantwortung und Führungsaufgaben mit sich bringt, ist begehrt. Es bedarf jedoch bei professioneller Ausübung einer tiefgreifenden Expertise. Die damit verbundenen fachlichen und auch sozialkompetenten Anforderungen werden in unseren Studiengängen umfangreich transportiert. Ein MBA Abschluss an der Donau-Universität Krems kann ein berufliches Vakuum füllen und neue Optionen im Job ermöglichen“, schildert Bardy.

Betriebswirtschaft und Erlebnisinszenierung: MBA Sport- und Eventmanagement

Tourismus Weiterbildung in Österreich Beachvolleyball
Der Lehrgang für Sport- und Eventmanagement bietet betriebswirtschaftliches Wissen und praktische Managementtools für die Umsetzung von Veranstaltungen.

Sport als Fitness-Booster für Körper und Seele steht heutzutage mehr denn je im Zeichen einer nachhaltigen Gesundheitswelle. Damit geht eine Faszination einher, die für Breiten- sowie Profisportler zum charmanten Suchtfaktor werden kann und die dynamische Begeisterung für Bewegung und Emotionen ausdrückt.

Sport ist aber auch ein vitaler Teil des internationalen Wirtschaftssystems. Neben länderübergreifenden Sportveranstaltungen und Wettbewerben steht nicht allein der sportliche Gedanke im Vordergrund sondern ebenso die professionelle Abwicklung und erfolgreiche Organisation.

Diesem liegt ein fundiertes Konzept zugrunde, welches betriebswirtschaftliche Komponenten berücksichtigt, ohne dabei die Eventplanung als Erlebnisinszenierung zu gefährden. Mit dieser Thematik setzt sich der Lehrgang intensiv auseinander und bietet aktuelles betriebswirtschaftliches Wissen und praktische Managementtools für eine effiziente Umsetzung.

Weiterbildung für Profis: MBA Tourismus, Wellness- und Veranstaltungsmanagement

Im MBA Studium Tourismus, Wellness- und Veranstaltungsmanagement werden betriebswirtschaftliche Schwerpunkte forciert und auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse, aktuelle, auf den Tourismussektor spezialisierte Inhalte, ergänzt. Neben einer hohen fachlichen Qualifikation werden auch soziale Kompetenzen und Organisationstalente gefördert, die – wie für diese Branche üblich – ebenso ein interkulturelles Interesse beanspruchen.

Im Zuge dieses Studiums werden neben kaufmännischen Schlüsselqualifikationen Trends und Anforderungen in der Dienstleistungsbranche erlernt, die die Studierenden befähigen, ihre beruflichen Handlungsfelder zu erweitern und in unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft tätig zu sein. Management im Tourismus trifft universitäre Weiterbildung!

Für beide MBA Lehrgänge gelten folgende Details:

  • Fünf Semester, berufsbegleitend
  • Elf Module á 3 x 3 Tage Präsenzunterricht (Freitag bis Sonntag) plus Online-Lernmaterial
  • 120 ECTS
  • 11.900 Euro Studiengebühr
  • Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

Die Voraussetzungen für das Aufnahmeverfahren richten sich je nach individueller Ausbildung und Berufserfahrung:

  • Akademischer Studienabschluss (Master-, Bachelor-, Diplom-Abschluss in- und ausländischer Universitäten bzw. Fachhochschulen) oder
  • Hochschulreife und eine mindestens vierjährige einschlägige Berufserfahrung, sofern damit eine gleich zu haltende Qualifikation erreicht wird sowie ein positiver Abschluss des Bewerbungsverfahrens oder
  • ohne Matura eine mindestens achtjährige einschlägige Berufserfahrung, ein Mindestalter von 24 Jahren, ansonsten idente Voraussetzung wie bei Punkt 2

Beide Lehrgänge starten am 20. November an der Donau-Universität Krems

Tourismus Weiterbildung in Österreich Campus Krems v. Hertha Hurnaus Juni
Das Ausbildungsangebot der Donau-Universität Krems richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Persönlichkeiten mit langjähriger Berufserfahrung.

Der jeweilige Bewerbungsprozess der beiden universitären Lehrgänge beinhaltet zunächst die Einreichung aller relevanten Dokumente (Bewerbungsbogen, Europass CV, Letter of Intent/Motivationsschreiben, Reisepass-Kopie und Nachweise der beruflichen Tätigkeit bzw. Abschlussdiplome). Diese werden anschließend von der Lehrgangsleitung geprüft und mit einer schriftlichen Stellungnahme beantwortet.

Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss folgt im nächsten Schritt die Einladung zum persönlichen Gespräch. Ein Interview zu studienrelevanten Inhalten führt alle bis dahin akzeptierten Anträge im Prozess weiter. Die Zulassungsprüfung schließt mit der finalen Prüfung und Entscheidung über die Erteilung des Studienplatzes durch das Vizerektorat ab. Dann kann’s losgehen!

Die beiden Lehrgänge „Sport- und Eventmanagement“ und „Tourismus, Wellness- und Veranstaltungsmanagement“ beginnen am 20. November 2015 an der Donau-Universität Krems. Details und weitere Informationen zu den Studiengängen sowie Vorlagen für Lebenslauf, Letter of Intent und Bewerbungsbogen können der Webseite der Donau-Universität Krems entnommen werden. Interessierte können Anfragen gerne direkt an Herrn Bardy richten: martin.bardy@donau-uni.ac.at

Gestalten Sie Ihre berufliche Zukunft, und bestreiten Sie den Weg der Weiterbildung an der Donau-Universität Krems!

LOGO_DUK

 

 

 

 

Top