Du bist hier
Home > Rezepte > Hauptspeisen Rezepte > Fleisch Hauptspeisen Rezepte > Tonkatsu („japanisches Wiener Schnitzel“)

Tonkatsu („japanisches Wiener Schnitzel“)

Tonkatsu Japanisches Wiener Schnitzel Gusenbauer Geheime Schnatterei
Tonkatsu, das „japanische Wiener Schnitzel“, erfreut sich großer Beliebtheit.

Bianca Gusenbauer ist Köchin, Autorin, Bloggerin, Journalistin und passionierte Reisende. Sie ist die Erfinderin der „Geheimen Schnatterei“, einem Social-Dining-Projekt, bei dem angemeldete Gäste von Gusenbauer bekocht werden. Der Schauplatz wechselt von einer Veranstaltung zur anderen, der Ort des Geschehens ist eine Wohnung, deren Adresse nur die Eingeweihten erfahren. Nach einem kulinarischen Wanderjahr zieht Gusenbauer Resümee und präsentiert in ihrem neuen Buch zehn ihrer spannendsten Stationen. Weltweit hat sie mit Freunden und Köchen vor Ort gekocht sowie lokale Zutaten und Rezepte recherchiert.

Ein Rezept aus Tokio für das „japanische Wiener Schnitzel“ Tonkatsu: Ende des 19. Jahrhunderts wurde es kreiert und erfreut sich heute noch großer Beliebtheit. Gerne wird es mit Kraut und einer dicken, vollaromatischen Sauce serviert. Mit Panko-Bröseln paniert, ist Tonkatsu herrlich knusprig. Falls Sie keine Panko-Bröseln zur Verfügung haben, können Sie auch herkömmliche Semmelbrösel verwenden.

Für vier Personen benötigen Sie: 4 Koteletts vom Schwein, 300 g Kraut,  14 EL Panko, 4 EL Mehl, 1 Ei, 1 Bio-Zitrone, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Öl zum Frittieren, Sosu- oder Teriyaki-Sauce.

Zubereitung (Dauer: 40 Minuten): Kraut in feine Streifen schneiden, Zitrone vierteln. Die Koteletts von Fetträndern befreien, salzen und pfeffern. Ei in einem Suppenteller versprudeln. Koteletts in Mehl, dann in Ei, danach in Panko wälzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts goldbraun frittieren. Kraut auf vier Teller aufteilen und mit aufgeschnittenen Koteletts, Zitrone und Sauce servieren.

Zu beziehen ist die „Geheime Schnatterei auf Reisen“ im Buchhandel oder über www.amazon.de (Pichler Verlag, ISBN: 978-3-85431-682-4, 224 Seiten, € 24,99).

One thought on “Tonkatsu („japanisches Wiener Schnitzel“)

  1. Vielen Dank für dieses Rezept! Jenes für die japanischen Schnitzeln klingt sehr gut, aber was ist die weiße Beilage, die man darunter sieht? Das steht leider nicht… Vielleicht findet sich ja dann auch dazu ein Rezept?! Danke im voraus!

Top