Du bist hier
Home > Branchen Insider > Testphase für Rauchverbot in der Wiener Gastronomie

Testphase für Rauchverbot in der Wiener Gastronomie

Testphase Rauchverbot Gastronomie Dobcak
Peter Dobcak, Obmann Fachgruppe Gastronomie in der WK Wien, will mit der Test-Aktion Herausforderungen für die Gastronomie beim künftig geltenden Rauchverbot aufzeigen.

Die Wirtschaftskammer Wien startet die Aktion „Wir testen rauchfrei“ von 7. bis 12. September als Testlauf für das generelle Rauchverbot, das ab 1. Mai 2018 österreichweit Geltung haben wird.

Welche Herausforderungen auf die Gastronomen, Anrainer und Gäste zukommen, will die Wirtschaftskammer Wien im Rahmen einer rauchfreien Probezeit herausfinden. Wiener Gastronomiebetriebe werden von der Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien gratis mit Plakaten, Infofoldern und Factsheets ausgestattet und aufgefordert, für eine Woche Ihre Betriebe rauchfrei zu führen.

„Das komplette Rauchverbot in der Gastronomie wird aufgrund der letzten Gesetzesnovelle leider bittere Realität. Es gilt jetzt aber, dieses auch in der Praxis umsetzbar zu machen. Denn dass der Wirt jetzt wegen Lärm- oder Geruchsbelästigung vor den Lokalen möglicherweise noch bestraft werden soll, ist für mich nicht akzeptabel. Deshalb möchten wir mit dieser Aktion transparent machen, welche Probleme in Zukunft auftauchen werden, für die man bereits jetzt adäquate Lösungen suchen muss“, so Peter Dobcak, Obmann der Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien.

Die Ergebnisse der Aktion „Wir testen rauchfrei“ werden nach Ende der Testphase kommuniziert. Weitere Informationen: www.wko.at

One thought on “Testphase für Rauchverbot in der Wiener Gastronomie

  1. „„Das komplette Rauchverbot in der Gastronomie wird aufgrund der letzten Gesetzesnovelle leider bittere Realität“

    Bittere Realität? Bitter war die Rechtsunsicherheit, die hohen Kosten für Lüftungsanlagen für Umbauten, Bürokratie, Prozesse und Planungsunsicherheit, ausbleibende NR.

    Eine klare Lösung mit fairen Regeln für alle Wirte bei Aussichten auf leichte Umsatzsteigerungen ist alles andere als bitter!

Top