Du bist hier
Home > Shaker > „Genussvoll tagen“ in der Steiermark und in Niederösterreich

„Genussvoll tagen“ in der Steiermark und in Niederösterreich

Tagungsmesse in Graz
45 Aussteller informierten über das breitgefächerte Tagungsangebot in der Steiermark und in Niederösterreich: Mag. Andrea Sajben (l., Steiermark Convention), Erich Neuhold (Geschäftsführer Steiermark Tourismus) und Edith Mader (Convention Bureau Niederösterreich)

Das Convention Bureau Niederösterreich präsentierte sich erstmals in Kooperation mit der Steiermark Convention auf der 13. Tagungsmesse im Congress Graz.

Mehr als 200 Fachbesucher konnten sich bei 45 steirischen und niederösterreichischen Ausstellern über das breit gefächerte Tagungs- und Seminarangebot informieren.

Harald Pollak, Obmann der niederösterreichischen Wirtshauskultur, informierte die Besucher über das Erfolgsrezept und sprach über spannende Projekte zum Thema Genuss, Kultur und Gastlichkeit. Während interessierter Gespräche konnte man Pollak beim Live-Cooking zusehen und kam in den Genuss eines herrlichen Grießschmarrens mit Wachauer Marillen-Röster. Franz Habel, Geschäftsführer Vulcano Schinkenmanufaktur, sprach über die steirische Kulinarik als Wirtschaftsfaktor.

Bei der Edel- und Mostsommelière Doris Farthofer stand der Most zur Verkostung bereit. „Außergewöhnliche Locations in Niederösterreich und Kochworkshops stießen bei den Gästen auf großes Interesse. Durch die Nähe zur Steiermark ist Niederösterreich für Firmenevents und Seminare eine attraktive Destination“, so Edith Mader, Geschäftsfeldmanagement Wirtschaftstourismus und Convention Bureau Niederösterreich.

Mag. Andrea Sajben, Steiermark Convention: „,Genussvoll tagen‘ ist für die Steiermark Convention und ihre 54 Anbieter inzwischen Marke und Versprechen, vor allem aber stellt die Kulinarik im geschäftstouristischen Segment auch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. Die kulinarische Seite des Grünen Herz Österreichs wird auf drei Arten genossen: Es wird verkostet, besichtigt und aktiv erlebt. Davon erzählt man dann auch gerne anderen.“

Weitere Informationen: convention.niederoesterreich.at bzw. www.steiermark-convention.com

 

Top