Du bist hier
Home > Shaker > Törggelen im Schreiberhaus: Krapfen, Speck und Schüttelbrot

Törggelen im Schreiberhaus: Krapfen, Speck und Schüttelbrot

Südtiroler Törggelen Wien Schreiberhaus Renée Del Missier
Südtiroler Tradition: Die Gäste des Schreiberhauses erwartet ein köstliches Törggelen-Menü mit Schlachtplatte und Schüttelbrot.

In Südtirol wird im Herbst mit dem Törggelen bereits seit Jahrhunderten das Ende der Weinlese mit Schmankerln aus der Südtiroler Küche, erlesenen Weinen, zünftiger Musik und guter Gesellschaft gefeiert.

Am 15. Oktober wird nun schon zum zweiten Mal ein traditionelles Törggelen im Schreiberhaus Wien (19., Rathstraße 54) veranstaltet.

Südtiroler Köstlichkeiten sorgen im Rahmen eines Sechs-Gänge-Menüs für einen unvergesslichen Gaumenschmaus. Serviert werden ausschließlich feinste saisonale Zutaten aus dem Land der Dolomiten, denn diese sind die Essenz des Törggelen und machen es auch in Wien zu einem Original.

Inmitten der Weingärten am Rande Wiens, in Neustift am Walde, wurde für dieses Festessen die ideale Stubn“ auserkoren: das Schreiberhaus, einer der gemütlichsten Heurigen Wiens. Zur Wahl stehen das klassische Menü sowie eine vegetarische Variation: Bei ersterem werden unter anderem gekochte Kartoffel mit Speckscheiben und Schüttelbrot sowie eine Schlachtplatte, Südtiroler Bauernkrapfen und gebratene Maroni kredenzt, zweiteres beinhaltet unter anderem köstliche „Tirtlan“ (Teigtaschen mit Kraut- und Spinatfüllung).

Weitere Informationen: www.toerggelen-wien.at

Top