Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Frühstück & Brunch > Vom Frühstück zum Gourmet-Abend: Stilvoller Genuss im Kunsthistorischen Museum

Vom Frühstück zum Gourmet-Abend: Stilvoller Genuss im Kunsthistorischen Museum

Stilvoll genießen im Kunsthistorischen Museum
Frühstücken im Museum: Besucher des KHM können ab sofort samstags und sonntags die erste Mahlzeit des Tages in kunstvollem Ambiente genießen.

Noch mehr Gäste können ab sofort im Café & Restaurant des Kunsthistorischen Museums nach dem Umbau Wiener Kaffeehauskultur genießen. In der prachtvollen Kuppelhalle werden den Gästen feinste Kaffeespezialitäten, köstliche Kuchen sowie traditionelle Wiener und österreichischer Küche kredenzt.

Eine Adaptierung des Interieurs verleiht einem der schönsten Orte des Museums noch mehr Atmosphäre.

„Kunst macht glücklich, klüger und hungrig. Das neue Café im Kunsthistorischen Museum ist ein wichtiger Teil des Gesamterlebnisses Museum“, betont Mag. Florian Pollack, Kommunikations- und Marketingleiter des Kunsthistorischen Museum Wiens.

Neue, erhöhte Sitzgelegenheiten an der großen Fensterfront bieten einen grandiosen Ausblick auf den Maria-Theresien-Platz und laden zum Verweilen ein – beispielsweise bei einem umfangreichen Frühstück am Wochenende oder einem stilvollen Gourmet-Abend. Darüber hinaus sorgt ein neues Lichtkonzept für optimale Beleuchtung und lässt die Räumlichkeit in besonderem Glanz erstrahlen.

Neue Speisekarte mit Low-Carb-Weckerln und vegetarischen Snacks

„Als Mitglied im Club der Wiener Kaffeesieder freut es uns besonders, unseren Gästen genussvolle Momente in diesem einzigartigen Ambiente bieten zu können und damit ein Stück Wiener Kaffeehauskultur zu bewahren“, so Herbert Fuchs, Geschäftsführer von Gourmet. Im Vorjahr wurden über 90.000 Gäste im Café & Restaurant im Kunsthistorischen Museum Wien begrüßt. Um auch in Spitzenzeiten und während geschlossener Veranstaltungen ausreichend Platz anbieten zu können, wurde das Konzept um einen Selbstbedienungsbereich mit Stehtischen erweitert.

Aber nicht nur das Platzangebot wurde vergrößert, auch am Küchenkonzept hat sich einiges verändert: Neben klassischen Kaffeespezialitäten, Mehlspeisen und traditionellen Schmankerln bietet die neue Speisekarte nun auch eine Auswahl an Low-Carb-Weckerln und vegetarischen Snacks.

Passionierte Frühstücker können auch ab sofort samstags und sonntags (10 bis 12.30 Uhr) in kunstvollem Ambiente die erste Mahlzeit des Tages genießen. Gäste erhalten ihre individuelle Auswahl an Köstlichkeiten mittels Etagere direkt an den Tisch serviert – mitten im Museum in der wunderschönen Kuppelhalle.

Jeden Donnerstag (18.30 bis 22 Uhr) steht zudem ein Genuss-Abend auf dem Programm: Das romantische Dinner im Museum bietet ein reichhaltiges Angebot an Vorspeisen, Suppen, Salaten, Hauptspeisen, Käse und Desserts samt exquisiter Weinbegleitung. Eine Führung durch eine Sonderausstellung oder die Gemäldegalerie des Museums nach dem Essen ist inkludiert und macht den Abend zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Zudem bleibt der Tisch in der Kuppelhalle den ganzen Abend exklusiv reserviert.

Weitere Informationen: www.genussimmuseum.at

Top