Du bist hier
Home > Shaker > Steirische Gastlichkeit auf der ITB

Steirische Gastlichkeit auf der ITB

Steirische Gastlichkeit auf der ITB
Petra Stolba (GF Österreich Werbung), BM Reinhold Mitterlehner, LR Christian Buchmann, Erich Neuhold (GF Steiermark Tourismus) und Petra Nocker-Schwarzenbacher (WKÖ) mit einem Schüler der Tourismusschulen Bad Gleichenberg im Österreich-Café

Startschuss für die ITB: Die Internationale Tourismus-Börse Berlin startet heuer zum 50. Mal und zeigt ab heute bis inklusive Sonntag das touristische Angebot von rund 10.000 Ausstellern aus fünf Kontinenten und 185 Ländern.

Steirische Gastlichkeit versprüht der Österreich-Bereich: Steiermark Tourismus und die Tourismusschulen in Bad Gleichenberg kredenzen im Österreich-Café steirischen Wein, Vulcano-Schinken, Äpfel, steirische Säfte vom Obsthof Retter und Gösser Bier und werden zusätzlich dazu vor allem durch die 42 Schüler und Lehrer in Service und Küche überzeugen.

Das Grüne Herz ist darüber hinaus touristisch mit Graz, Schladming-Dachstein, Ramsau am Dachstein, dem Thermenland Steiermark, der Hochsteiermark und Steiermark Tourismus vertreten, um Kontakte mit den Reiseveranstaltern und Medienvertretern zu pflegen und auch konkrete Geschäfte anzubahnen – zählt Deutschland doch zum wichtigsten Auslandsherkunftsmarkt mit 2.306.536 Übernachtungen im Tourismusjahr 2015.

Landesrat Dr. Christian Buchmann: „Die ITB Berlin bietet als größte Tourismusmesse der Welt die ideale Plattform, um unser vielfältiges touristisches Angebot einem weltweiten Publikum zu präsentieren. Ziel ist es, neue Gäste zu gewinnen und insgesamt Lust auf einen Urlaub in der Steiermark zu machen.“

Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus, fasst zusammen: „Die hohe Qualität der Gastlichkeit ist eines der Wesensmerkmale der Steiermark als Urlaubsdestination wie der Tourismusschulen Bad Gleichenbergs in der Ausbildung. Beide miteinander verbinden sich nun beim gemeinsamen Auftritt in Berlin, um die Steiermark bestmöglich zu präsentieren.“

 

Top