Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Steiermark Tourismus: Neuer Webauftritt mit Buchungstool

Steiermark Tourismus: Neuer Webauftritt mit Buchungstool

Steiermark Urlaub online buchen neuer Webauftritt
Teamleiter Markus Leitner mit Eva Mark (li.) und Julia Joham arbeiteten mit Hilfe des gesamten Steiermark-Teams seit eineinhalb Jahren an der Umsetzung der neuen Internet-Präsenz.

Steiermark Tourismus präsentiert sich mit einer neuen Internet-Präsenz. Unter www.steiermark.com inspirieren viele Fotos, Videos, Hintergrundinformationen und Geschichten zu einem Urlaub im grünen Herzen Österreichs – mit kürzestmöglicher Ladezeit, mobil, barrierearm sowie für alle Tourismuspartner der Steiermark adaptierbar. Insgesamt 327.533 Objekte (Unterkünfte, Ausflugsziele, etc.) machen in elf Sprachen Gusto auf das Urlaubsland.

„Es ist geschafft“, freut sich Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus. „Die letzten Monate standen bei uns im Haus ganz im Zeichen der Weiterentwicklung. Die Seite ist ansprechend, kann ungeheuer viel und ist ein weiterer Schritt in der Digitalisierungsoffensive. Das Besondere daran: Das Portal kann als 1:1-Kopie oder in einer kleineren Variante als Microsite von unseren Tourismuspartnern übernommen werden, mit allen zukunftsweisenden Funktionen und neuen Designs. Danke dem gesamten Team bei Steiermark Tourismus für die letzten Monate.“

Eine eigene „Buchungsstrecke“ ermöglicht es, dass sich der Gast umfassend informieren und in Folge gleich direkt auf der Seite den Urlaub online buchen und bezahlen kann – und das mit möglichst wenigen Klicks und in kürzester Zeit. Ein Beispiel: Ein potenzieller Gast hat von der neuen Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ gehört und informiert sich auf der Inhaltsseite darüber – und sofort kann er gleich von dort direkt seinen nächsten Steiermark-Wanderurlaub buchen.

Die Inhalte der Leitprodukte werden mit den Jahreszeiten oder anderen Erlebnisfeldern verknüpft. Die „Weinland Steiermark Radtour“ macht somit nicht nur die Radtour, sondern gleichzeitig auch die Picknickplätze inklusive Veranstaltungstipps entlang der Strecke im Frühling schmackhaft.

Mit wenigen Klicks zum gewünschten Ziel – auf allen Endgeräten

„Mit dem Drei-Phasen-Designkonzept (Emotion, Präsentation und Information) und der Liebe zum Detail bei der Farbweltgestaltung punktet die neue steiermark.com vor allem optisch, aber auch in ihrer Funktionalitätsvielfalt. Besonderen Wert legten wir bei der Gestaltung auf eine einfache und intuitive Bedienbarkeit, bei der der Gast in nur wenigen Schritten zu seinem gewünschten Ziel gelangt – und das auf allen Endgeräten. Die Schönheit der Steiermark soll den Gästen ab dem ersten Klick vermittelt werden“, so Mag. Patrick Edelmayr, Geschäftsführer der Digitalagentur elements.

Auch Ärger über ungenaue Wetterprognosen gehört ab nun der Vergangenheit an. Durch eine Kooperation mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) fällt die Wettervorhersage punktgenau aus, da 1.000 Wetterpunkte, die mit jedem Angebot verlinkt sind, immer ein sonniges Plätzchen für den Urlaub in der Steiermark finden sollten.

Alle Inhalte werden außerdem über Facebook, Instagram, Youtube, Twitter und dem neuen Steiermark-Blog vernetzt und kommuniziert. Steiermark Tourismus lädt auch externe Partner, vom Nationalpark-Ranger bis zum Medienvertreter ein, Beiträge zu posten und zu bloggen. Videos spielen zudem auf allen Kanälen eine immer größere Rolle.

Top