Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Steiermark > „Steirisch Herbst’ln“: Grünes Herz zu Gast in München

„Steirisch Herbst’ln“: Grünes Herz zu Gast in München

Steiermark Tourismus zu Gast in München
Zur Eröffnung von „Steirisch Herbst’ln“ kocht Sternekoch Johann Lafer in der Münchner Innenstadt groß auf.

Zum zweiten Mal verwandelt Steiermark Tourismus den Münchner Rindermarkt in einen steirischen Genussmarkt. Die Bewohner und Gäste der bayerischen Landeshauptstadt erwartet von 31. August bis 3. September im Rahmen des „Steirisch Herbst’ln“-Festivals über 20 Stände mit kulinarischen Schmankerln sowie viel steirisches Lebensgefühl, um das Urlaubsland Steiermark schmackhaft zu machen. Gleich zur Eröffnung gibt sich Sternekoch Johann Lafer ein Stelldichein.

„Deutschland ist mit rund 635.000 Gästen und 2,5 Millionen Nächtigungen der mit Abstand wichtigste Auslandsmarkt für die Steiermark. Innerhalb Deutschlands wiederum ist es Bayern. Die Zahlen der Gäste aus Deutschland und Bayern steigen seit Jahren, sodass wir hier weiteres Potenzial sehen. Mit dem Auftritt in München wollen wir die Stärken des Urlaubslandes Steiermark und die Gastfreundschaft der Steirerinnen und Steirer präsentieren“, erläutert Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Steiermark als Herbstdestination für Gäste aus Bayern

„In Bayern beginnen Ende Oktober die Herbstferien, das heißt, wir rufen mit diesem Auftritt und dem begleitenden Marketing den potenziellen Gästen die Steiermark auch als Herbstdestination in Erinnerung“, fasst Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus, zusammen.

21 Marktstände aus allen Regionen der Steiermark lassen rund um die kulinarischen Herbstboten Apfel, Kürbiskernöl und Wein Urlaubsgefühle aufkommen. Gleich zur Eröffnung kochen Johann Lafer und der Grazer Koch Christof Widakovich mit Eierschwammerlsuppe, Kürbiskernbackhenderl und gebackenen Apfelringen groß auf, bevor Lafer dann auch eine „Entdeckungsreise durch die Steiermark“ mit den Regionspartnern moderiert.

Ein fünf Meter hohes, begehbares Weinfass lädt neben der Möglichkeit zur Weinverkostung dazu ein, die Aussicht über den Markt zu genießen. Beim „Melken“ auf Zeit, Verzieren von Lebkuchenherzen und „hochsteirischen Nogl’n“ darf selbst Hand angelegt werden.

Im Genuss-Pavillon von Graz sowie der SteirerAlm des Ausseerlandes wird nicht nur über touristische und kulinarische Schmankerln informiert, diese sind auch zentrale Anlaufstelle für Verkostungen aller Art. Musikalisch begleitet wird der Festbesuch unter anderen von der Kobenzer Streich sowie der Knöpferlstreich. „Königlicher“ Besuch steht am Donnerstag und Freitag auf dem Programm: Die frisch gekürte Weinkönigin Katja und die seit Mai amtierende Narzissenkönigin Brigitte kommen gleich zum Auftakt des Festivals nach München.

Weitere Informationen: www.steiermark.com

Top