Du bist hier
Home > Branchen Insider > Aktiv, jünger, sehr zufrieden: So tickt der Sommer-Gast in der Steiermark

Aktiv, jünger, sehr zufrieden: So tickt der Sommer-Gast in der Steiermark

Steiermark Tourismus Gästeumfrage
Die ansprechende Landschaft und Natur sind das Hauptmotiv für einen Steiermark-Aufenthalt. Wanderungen und Ausflüge außerhalb des Urlaubsortes liegen voll im Trend, 71 Prozent der Sommer-Touristen sind Stammgäste.

1.584 Steiermark-Gäste, und damit so viele wie nie zuvor, standen Steiermark Tourismus bei der Sommer-Gästebefragung über ihr Urlaubsverhalten Rede und Antwort. Wie tickt er nun, der steirische Sommer-Urlauber?

Er ist ein aktiver Erholungsurlauber, der die Steiermark mit all ihren Vorzügen kennt und schätzt: Landschaft und Natur, Gastfreundschaft und das gute Preis-Leistungsverhältnis laden nicht nur zum Weiterempfehlen ein, sondern regen vor allem auch immer wieder zum Steiermark-Urlaub an.

Landesrat Dr. Christian Buchmann: „Der Stammgästeanteil von 71 Prozent im Sommer ist beachtlich. Das zeigt, dass der Sommerurlauber unser Bundesland schätzt und gerne wieder kommt. Sehr erfreulich ist außerdem, dass 60 Prozent der Stammgäste das Urlaubsland Steiermark weiterempfehlen. Zufriedene Touristen sind die besten Botschafter, um neue Gäste zu gewinnen.“

Erich Neuhold, Chef von Steiermark Tourismus: „Das Internet bleibt mit 41 Prozent die wichtigste Informationsquelle, jedoch ist anzumerken, dass sich mehr als zehn Prozent nicht informiert haben, zumal man die Urlaubsdestination schon von vorangegangenen Aufenthalten kennt. Neben der Landschaft sind die Motive vor allem die Gastfreundschaft, Ruhe und die steirische Kulinarik, weswegen man ins ,Grüne Herz‘ Österreichs fährt.“

Die Top 10 Aussagen:

  • Landschaft & Natur (56 Prozent) sind nach wie vor das Hauptmotiv für den Steiermark-Urlaub.
  • Die wichtigste Urlaubsart der Steiermark-Gäste ist der Erholungsurlaub (36 Prozent).
  • Hauptaktivität ist die Bewegung: Wandern (48 Prozent) und Ausflüge außerhalb des Urlaubsortes (36 Prozent) liegen im Trend.
  • Internet (41 Prozent) und Bekannte (28 Prozent) sind die wichtigsten Informationsmedien.
  • Höchste Zufriedenheit herrscht bei Stadtführungen (Notenschnitt: 1,57 – bester Wert österreichweit), Angeboten und Betreuung für Kinder (1,93 – bester Wert österreichweit), Naturattraktionen (1,77 – zweiter Platz von neun Bundesländern) und dem Preis-Leistungsverhältnis (1,89 – zweiter Platz von neun Bundesländern).
  • 71 Prozent der Steiermark-Gäste halten dem „Grünen Herzen“ die Treue und kommen immer wieder.
  • 57 Prozent werden die Steiermark unbedingt weiterempfehlen (Schulnote 1).
  • Die Reiseentscheidung fällt für 51 Prozent der Gäste bis zu zwei Monate vor Urlaubsbeginn.
  • 124 Euro gibt der Steiermark-Urlauber pro Kopf/pro Tag (inklusive Anreise, in entgeltlichen Unterkünften) aus.
  • 44,5 Jahre beträgt das durchschnittliche Alter der Steiermark-Befragten (Vergleich zum Sommer 2011: 47,4 Jahre).

Die Gästebefragung wurde von Tourismus Monitor Austria/T-Mona im Befragungszeitraum Mai bis Oktober 2014 im Auftrag von Steiermark Tourismus durchgeführt (Fallzahl: 1.584, in ganz Österreich rund 19.400 Interviews, Methode: begleitete Selbstausfüller-Interviews).

Weitere Informationen: www.steiermark.com

 

Top