Du bist hier
Home > Branchen Insider > 19. Steiermark-Frühling auf dem Wiener Rathausplatz

19. Steiermark-Frühling auf dem Wiener Rathausplatz

Steiermark Frühling Wien Start
Weinhoheit und Winzerin Lisa-Maria Jauk-Wieser, Designerin Rosemarie Hofer, Erich Neuhold (GF Steiermark Tourismus) und Rupert Tax (Molkerei Tax, v. l.) im Gestüt Piber beim Befüllen des ersten Picknickkorbes für den Steiermark-Frühling in Wien

Die Vorbereitungsphase für den 19. Steiermark-Frühling auf dem Wiener Rathausplatz von Donnerstag, 16., bis Sonntag, 19. April, läuft auf Hochtouren. 750 steirische Gastgeber (Hoteliers, Weinbauern, Touristiker aus den Orten und Regionen) und ebenso viele Musiker und Handwerker unter der Projektleitung von Steiermark Tourismus bereiten sich darauf vor, steirisches Lebensgefühl und Urlaubsvorfreude zu versprühen.

Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer: „Das Ziel des Steiermark-Frühling in Wien ist leicht auf den Punkt zu bringen: Lust auf einen Steiermark-Urlaub machen, in dem am Platz und in der Kommunikation so viel steirisches Lebensgefühl wie möglich allein schon an die gut 150.000 Gäste, die auf den Rathausplatz kommen, vermittelt wird. Möge die Übung wieder gelingen.“

Erich Neuhold, Geschäftsführer Steiermark Tourismus: „Mit dem Steiermark-Frühling in Wien erblüht und startet auch unser Frühlingsmarketing nicht nur in Österreich, sondern auch in Süddeutschland. Wir wollen den Frühling in der Steiermark zur Marke machen auf allen Ebenen – von den Urlaubsangeboten bis zu allen Marketingmaßnahmen.“

Steiermark zu Gast in Wien: Wandertour „Vom Gletscher zum Wein“

Mit der neuen Platzgestaltung wird die Urlaubsmarke Steiermark noch stärker spürbar gemacht. Dabei werden die Erlebnisfelder Natur und Bewegung, Regeneration und Wellness, Kultur in Stadt und Land sowie Essen und Trinken als Urlaubsmotiv stärker im Mittelpunkt stehen. Die zwei neuen Leitprodukte, die Wandertour „Vom Gletscher zum Wein“ und die „Weinland Radtour“, sind ebenfalls präsent.

Steiermark-Urlaub auf 7.200 Quadratmeter: mit einer Mariazeller, Schladminger und Ausseer Hütte, mit Thermenland-Lounge, Kletterwand, Familieninsel, begehbarem Weinfass sowie dem Strohherz samt Picknick-Bereich und den Köstlichkeiten vom regionalen Picknick bis zum Genuss an der neuen Langen Tafel von Graz oder in der neuen Gastro-Hütte, Musik zwischen jazzigen Frühlingsklängen und traditioneller Volksmusik.

Täglich ab 15 Uhr wird im Steiermark-Herz vor der Almbühne die Picknick-Decke ausgebreitet. Am Donnerstag, 16. April, tischt Johann Lafer Steirerhuhn in der Kräuterkruste, gebackenes Landei mit Vulcanoschinken und geräuchertes Forellen-Tartare auf. Am Freitag lockt ein Jazz-Picknick mit Eddie Luis & his Jazz Passengers, am Samstag ein Steiermark-Picknick mit Volksmusik, und am Sonntag serviert die Formation Mamabeda zu den Kulinarik-Schmankerln Crossover-Pop mit der steirischen Harmonika.

Die Steiermark ist das mit Abstand beliebteste Sommerurlaubsland der Wiener: 20,1 Prozent aller Ankünfte und 20,6 Prozent aller Übernachtungen der Wiener in Österreich fanden im Sommer des Vorjahres in der Steiermark statt. 306.147 Wiener Gäste (-0,3 Prozent) verbrachten 973.202 Übernachtungen (-1,6 Prozent) in der Steiermark. Im Sommer 2014 lag die Aufenthaltsdauer bei 3,2 Tagen.

Weitere Informationen: www.steiermarkdorf.at

 

Top