Du bist hier
Home > Branchen Insider > Steiermark: Eine „herzige“ Parkbank für Budapest

Steiermark: Eine „herzige“ Parkbank für Budapest

Steiermark Budapest
„Herzliche“ Grüße nach Ungarn: Botschafter Dr. Wolfgang Waldner, Erich Neuhold (GF Steiermark Tourismus), Dr. Balázs Szeneczey (Büro Hauptbürgermeister Budapest, sitzend v. li.). Stehend (v. li.): Mag. Mathias Schattleitner (Schladming-Dachstein), Mag. Karl Fussi (GF Kreischberg und Lachtal Seilbahnen/WM Murau/Kreischberg), Emanuel Lehner (ÖW Budapest)

Eine herzhafte und langjährige Beziehung wurde mit einer „herzigen“ Parkbank besiegelt: Seit Jahrhunderten gibt es bereits eine enge Beziehung zwischen der Steiermark und Ungarn, jetzt wurde die Steiermark-Herzbank von Steiermark Tourismus als Symbol für die Treue der ungarischen Gäste auf der Budapester Margareteninsel aufgestellt. Von Steiermark Tourismus-Geschäftsführer Erich Neuhold wurde sie an Dr. Balázs Szeneczey aus dem Büro des Hauptbürgermeisters, im Beisein des österreichischen Botschafters, übergeben.

Wenn ungarische Passanten darauf Platz nehmen, bekommen sie einen Vorgeschmack auf den Steiermark-Urlaub, denn die Steiermark ist winters wie sommers das beliebteste Urlaubsland der Ungarn in Österreich. Das Schild auf der Bank besagt: „Szívélyes üdvözlettel Stájerországból“ – was soviel heißt wie: Herzliche Urlaubsgrüße aus der Steiermark!

Nähere Informationen: www.steiermark.com

Top