Du bist hier
Home > Branchen Insider > Niederösterreich: Mit Genuss durch den Weinherbst wandern

Niederösterreich: Mit Genuss durch den Weinherbst wandern

Startschuss für Weinherbst Niederösterreich
Gemütliche Rast an der Weinstraße am Wagram: Der Weinherbst Niederösterreich bietet genussvolle Wanderungen oder Radtouren, Einblicke in die Arbeit der Winzer sowie gesellige Weinfeste.

Für Genießer und Weinliebhaber gilt der Weinherbst in Niederösterreich als die schönste Zeit im Jahr.

Auch heuer stehen neben einer Vielzahl an geselligen Weinfesten vor allem ein Aktiv-Programm mit gemütlichen Wanderungen, genussvollen Ausfahrten mit dem Rad und spannenden Weinführungen im Vordergrund.

Für die Winzer beginnt ab sofort die arbeitsreichste Zeit des Jahres. Profunde Einblicke in die gelebten Traditionen rund um den Wein stehen beim Weinherbst bis Anfang November im Mittelpunkt. „Diese Kombination von Wein, Landschaft, Lebensfreude und Genuss ist die größte weintouristische Initiative Europas und in ihrer Art einzigartig“, erklärt Niederösterreichs Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Radtouren und Wanderungen sind im Weinherbst die sportlichste Variante, am Genussreigen teilzunehmen. Ein großzügiges Netz von Pfaden und Wegen führt durch eindrucksvolle Landschaften, vorbei an lauschigen Plätzen. Wer es beschaulicher mag, kann an einer Wanderung mit dem Winzer durch die Weingärten teilnehmen oder bei der Weinlese mithelfen.

Kultur und Kulinarik bei stimmungsvollen Weinfesten

„Der aktive Genuss ist eine besonders schöne Variante, um die touristische Fülle des Landes Niederösterreich kennenzulernen. Der Gast kann im Weinherbst die spätsommerliche Landschaft genießerisch erradeln und erwandern. Dabei ist der Weg das Ziel. Die Weinlandschaft in Verbindung mit gemütlichem Beisammensein und kulinarischen Genüssen – entspannter kann man den Herbst nicht genießen“, betont Tourismuslandesrätin Dr. Bohuslav.

Die Mobilität ist beim Weinherbst Niederösterreich mit seiner Vielzahl an stimmungsvollen Festen ein großes Thema. Mit dem „Weinmobil“ steht das Taxiunternehmen Schiefer speziell den Weinherbst-Besuchern zur Verfügung, die Fahrten werden je nach Entfernung zu Fixpreisen angeboten.

Auch die Wahl zum Top-Weinfest des Jahres steht bevor: Bis 30. November ist eine Stimmabgabe unter im Internet für den jeweiligen Favoriten möglich. Das Weinfest mit den meisten Stimmen wird zum Top-Weinfest 2017 gekürt. Unter allen Teilnehmern werden als kleines Dankeschön fünf Wirtshauskultur-Gutscheine im Wert von 50 Euro verlost.

Geselligkeit wird im Weinherbst groß geschrieben: Bei der großen Vielfalt an niederösterreichischen Weinfesten und Weinkulinarien kommen Genießer zu stimmungsvollen Festen zusammen, meist begleitet durch traditionelle Musik. Für den Auftakt sorgte in diesem Jahr bereits die „Starnacht aus der Wachau“, etablierte Klassiker unter den Weinfesten wie beispielsweise das Wein-Kunst-Kultur Kellergassenfest in Falkenstein (16. bis 18. September) oder das 62. Retzer Weinlesefest (23. bis 25. September) folgen auf dem Fuße. Stimmungsvolle Impressionen zum Weinherbst Niederösterreich sind auch auf YouTube zu finden.

Weitere Informationen: www.weinherbst.at

Top