Du bist hier
Home > Shaker > Sofitel Vienna Stephansdom tritt Dachverband der Kongress- und Tagungsindustrie bei

Sofitel Vienna Stephansdom tritt Dachverband der Kongress- und Tagungsindustrie bei

Sofitel Vienna Stephansdom neu bei ACB Le Corbusier Sofitel Vienna Stephansdom
Das Sofitel Vienna Stephansdom bietet acht Meetingräume für bis zu 150 Personen mit modernster Ausstattung.

Das Austrian Convention Bureau (ACB) freut sich über Zuwachs in der Mitgliederkategorie Kongress- und Konferenzhotels: Das Sofitel Vienna Stephansdom trat nun neben dem Hotel am Konzerthaus Vienna by MGallery aus der AccorHotels-Gruppe ebenfalls dem Netzwerk bei.

Der Dachverband der österreichischen Kongress- und Tagungsindustrie, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Branche durch Wissen, Austausch und ein breites Netzwerk zu stärken, zählt aktuell 75 österreichische Qualitätsbetriebe.

Für Monika Waitusch, Director of Sales & Marketing, sind neben der Online-Präsentation über www.acb.at vor allem die zahlreichen Vernetzungs- und Kommunikationsmöglichkeiten Beweggründe für den Beitritt. „Das ACB bietet eine einzigartige Plattform, um sich mit Kollegen der Branche auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsam die Marke Österreich zu stärken.“

Weitere Vorteile sind die Etablierung als exklusives Kongress- und Konferenzhotel und die höhere Präsenz in der österreichischen Tagungslandschaft. Das Sofitel Vienna Stephansdom bietet acht modulare Meetingräume für bis zu 150 Personen, allesamt mit Tageslicht und modernster Audio- und Videoausrüstung.

Am 30. September präsentiert sich das neue Mitglied dem ACB-Vorstand bei der Vorstandssitzung und ist Gastgeber für die Verleihung der Best Meeting Thesis Austria. Studierende haben hierbei die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Arbeiten rund um das Thema Kongress- und Tagungsmanagement vor einem Fachpublikum zu präsentieren.

Weitere Informationen: www.sofitel-vienna-stephansdom.com

Top