Du bist hier
Home > Branchen Insider > ÖHV-Video-Wettbewerb: Die Sieger stehen fest!

ÖHV-Video-Wettbewerb: Die Sieger stehen fest!

Sieger ÖHV Videowettbewerb
Bei der Preisverleihung: ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer (l.) und die Klessheimer Tourismusschüler Patricia Oppitz, David Holub, Salahdin Tijani, Antonia Schmiedleitner und Sophie Prochazka

Kreativität, Charme und Esprit: Der heimische Tourismusnachwuchs begeisterte auch in der zweiten Auflage des Filmwettbewerbs durchstarten-im-hotel.at beim Junior-Day am Hotelierkongress 2016 in Zell am See.

Als fixe Größe hat sich der Junior-Day beim ÖHV-Hotelierkongress und in den Kalendern der Tourismusschule etabliert: „Die Plätze sind begrenzt und heiß begehrt“, freut sich Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), über das große Interesse des Branchennachwuchses.

Neben 600 Top-Hoteliers und Touristikern besuchten auch dieses Jahr mehr als 230 Tourismusschüler den ÖHV-Kongress.

Die Zahl der Einreichungen für den Videowettbewerb hat sich mit 21 Filmen fast verdoppelt. „Ich als Arbeitnehmer: Das sind meine Erwartungen an meinen Arbeitgeber” lautete das diesjährige Thema. Die fünf besten Videos wurden von einer Expertenjury ausgesucht, die auch die Preise sponserte. Die Gewinner im Überblick:

„Der perfekte Arbeitgeber“: Fünf Schüler der HLTW Bergheidengasse, Thomas Dröszler, Marcus Wakolbinger, Sandra Radulovic, Zeno Thun-Hohenstein und Thomas Vychytil, konnten die Jury mit ihrem Video überzeugen und haben einen Aufenthalt bei ÖHV-Vizepräsident Gregor Hoch im Hotel Sonnenburg in Lech gewonnen.

„Die Sendung mit dem Klaus“: Die Schüler der MODUL Hotel und Tourismusschule der WKWien, Fiona Teschner, Viola Waldeck, Helene Schmid, Dennis Bernard, Phillipp Assmann und Joshua Janda, können sich über entspannte Tage bei ÖHV-Vizepräsident Albert Schwaighofer im Aparthotel Adler in Saalbach-Hinterglemm freuen.

„Traumjob“: Michaela Reitterer lädt die Schüler der Tourismusschulen Bludenz, Jana Degasperi, Franziska Tschofen, Sharon Tetteh, Martina Breuß und Lisa Lechleitner, zu sich ins Boutiquehotel Stadthalle nach Wien ein.

„Der perfekte Arbeitgeber“: Florian Halbwax, Caroline Simon, Teresa Wolf, Marie Wagner, Catharina Reichhardt und Elias Widmann, Schüler der Tourismusschulen Semmering, haben mit ihrem Film einen Aufenthalt bei ÖHV-Vizepräsident Klaus M. Hofmann in der St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen gewonnen.

„Alles eine Frage der Perspektive“: ÖHV-Vizepräsident Alexander Ipp lädt das Sieger-Team der Tourismusschulen Salzburg Klessheim, Alexander Holzner, Antonia Schmiedleitner, Sophie Prochazka, Salahdin Tijani, David Holub und Patricia Oppitz, in den Hotel Althof Retz ein.

„Unter der Dachmarke ‚Mach Karriere im Hotel‘ werden wir alle unsere Recruting-Initiativen bündeln. Das ist das größte Projekt in der Geschichte der ÖHV“, erklärt Michaela Reitterer. Im Zentrum: der jährliche Tag der offenen Hoteltür. Am Sonntag, den 9. Oktober, präsentieren dabei ausgewählte ÖHV-Betriebe in ganz Österreich ihre Qualitäten als Arbeitgeber.

Unter dem Motto „Eintreten, entdecken und erleben“ können Schüler und Eltern einen Blick hinter die Kulissen von Hotels werfen und mit den Arbeitgebern und Ausbildnern persönlich sprechen. „Das ist ein Herzensprojekt von mir und die große Chance, mit allen falschen Vorurteilen aufzuräumen. Die Jugendlichen von heute sind die Entscheider von morgen. Als Tourismusweltmeister brauchen wir die besten Köpfe in der Branche. Am Tag der offenen Hoteltür machen wir einen großen Schritt auf sie zu“, unterstreicht Reitterer das Engagement der ÖHV in der Sache.

Angesprochen werden die Schüler über die sozialen Netzwerke, beispielsweise über Twitter (#MyHotel), auf ausgesuchten Jugend-Plattformen und bei Berufsinformationsmaßnahmen in Schulen und Messen. Partner sind whatchado.com, das Wirtschaftsministerium, das Arbeits- und Sozialministerium, das AMS und die Hogast. Die b2c-Kampagne unter www.karriere-im-hotel.at startet im April. Interessierte Betriebe können sich schon jetzt unter www.oehv.at/karriere-im-hotel zur Teilnahme anmelden.

 

Top