Du bist hier
Home > Branchen Insider > Non Food > Kassensysteme > Redl silexa wipe: Schankanlage mit integrierter Kassa

Redl silexa wipe: Schankanlage mit integrierter Kassa

Schankanlage mit integrierter Kassa für die Gastronomie Die neuste silexa wipe Generation aus dem Hause Redl zapft Getränke und funktioniert – dank der integrierten TiPOS Kassen-App – wie eine Registrierkasse.
Die neuste silexa wipe Schankanlage aus dem Hause Redl zapft Getränke und funktioniert – dank der integrierten TiPOS Kassen-App – wie eine Registrierkasse.

Die neuste silexa wipe Generation aus dem Hause Redl zapft nicht nur Getränke auf professionelle Weise, dank der integrierten TiPOS Kassen-App funktioniert sie auch noch wie eine Registrierkasse. Bonieren, zapfen oder Bestellungen in die Küche weiterleiten, das alles ist mit einem „Wisch“ erledigt!

Die Bonieroberfläche ist genauso übersichtlich wie auf anderen TiPOS Orderman-Geräten, eine weitere Einschulung des Personals ist nicht notwendig. Das Abrechnen kann einzeln oder nach Gruppen bzw. Tischen erfolgen.

Ob individuelle Gäste ein schnelles Après-Ski-Bier wollen oder eine ganze Gruppe bedient werden möchte – in jeder Situation kann gesetzeskonform und schnell reagiert werden. Mit einem kleinen Bondrucker direkt beim Schankbalken wird platzsparend und problemlos die Belegpflicht erfüllt. Zudem kann das gesamte System in ein bestehendes TiPOS Kassensystem eingebunden werden.

Die Vorteile? Mithilfe dieser Komplettlösung werden Zeit, Geld und Bier gespart. Durch die Freigabe der zuvor bonierten Menge kann nicht mehr gezapft werden als gewünscht – der Schwund verkleinert sich somit erheblich.

Weiterer Zusatznutzen: Auch während noch so stressiger Arbeitssituationen kann nicht auf das Bonieren vergessen werden – es kann erst gezapft werden, wenn boniert wurde. Durch die Verknüpfung von Kassa und Schankanlage wird zudem Zeit gespart, und unnötige Wege verringern sich. Somit hat der Gastronom mehr Zeit für seine Gäste und kann sich ihren individuellen Wünschen widmen. Ein System, das sich praktisch selbst finanziert.

Weitere Informationen: redl.net

Top