Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Barbecue & Grillen > Advent im Strandcafé Alte Donau: Ripperl, Steaks und Hühnerflügel

Advent im Strandcafé Alte Donau: Ripperl, Steaks und Hühnerflügel

Ripperlessen zu den Feiertagen Strandcafé Alte Donau
Köstliche Ripperl, garniert mit knusprigen Braterdäpfeln und den Haussaucen „Rot und Weiß“, erwarten die Gäste des Strandcafés Alte Donau auch im Winter.

Auch im Winter herrscht im Strandcafé an der Alten Donau in der Florian-Berndl-Gasse 20 in Wien-Donaustadt Hochbetrieb. Auf dem Grill, im Backofen oder in der Pfanne zaubert das Küchen-Team eine köstliche Auswahl an Gerichten, die in der kalten Jahreszeit von innen wärmen.

Auf fünf Feuerstellen bereiten drei Grillmeister jene knusprigen Köstlichkeiten zu, für die das Lokal bekannt ist – die Ripperln (Spareribs), garniert mit knusprigen Braterdäpfeln und den klassischen Haussaucen „Rot und Weiß“.

Auch wer Rind, Fisch oder Geflügel bevorzugt, muss nicht darben. Ausgelöste Hühnerkeulensteaks, würzige Hühnerflügel, Filetsteaks vom Bio-Jungrind „Styria Beef“ oder Scampi-Spieße bekommen erst durch die Holzkohle den richtigen kulinarischen „Kick“. Das Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch stammt ausnahmslos von steirischen Lieferanten.

Und dann ist da natürlich noch die Gans (Vorbestellungen werden erbeten): Serviert werden die Gänse nach Altwiener Tradition mit Rotkraut, Knödeln, Orangenscheibe und Preiselbeeren, wobei das Geheimnis der perfekten Gans, neben der Zubereitung, auch in ihrer Größe liegt. Nicht zu klein, aber auch nicht zu groß sollte das Gansl sein, denn nur so hat es eine feine Fettschicht, die gerade ausreicht, um die Haut schön knusprig werden zu lassen, sodass kein Saft aus dem Fleisch austritt.

Wer klassische, österreichische Schmankerln bevorzug, auf den warten die Wiener Wirtshausklassiker, wie das Original Wiener Kalbsschnitzel in der Pfanne gebacken mit Erdäpfelsalat, Pariser Schnitzel vom Kalb mit gebratenen Erdäpfel, gebackenes Schweinsschnitzel mit Erdäpfelsalat, Cordon Bleu vom Schwein oder Huhn mit gemischtem Salat, Tafelspitz serviert im Suppentopf mit Cremespinat, Erdäpfelschmarren, Schnittlauchsauce und Apfelkren und vieles mehr. Fischfans können zwischen Karpfen- oder Zanderfilets Serbischer Art mit Petersilerdäpfeln und Knoblauchbutter oder gebacken mit Erdäpfelsalat wählen.

Fleischlos glücklich wird man an der Alten Donau ebenfalls: Auf der Karte finden sich gebackener Emmentaler mit Sauce Tartare und Preiselbeeren, Eiernockerln mit Jungzwiebel und buntem Blattsalat und vegane gefüllte Paprika mit Paradeisersauce und Salzerdäpfeln. Naschkatzen freuen sich ob der hausgemachten Marillen- oder Schoko- Nusspalatschinken, Apfel- und Topfenstrudel mit Vanillesauce, der Strandcafé-Honigtorte, Kardinalschnitten, Mohr im Hemd, Powidltascherln in Buttermohn oder Butterbröseln, Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster oder Apfelmus sowie den Malakoffnockerln mit Schokosauce und Schlagobers.

Geöffnet ist das Strandcafé an der Alten Donau auch am 25. und 26. Dezember sowie – erstmals in der 97-jährigen Geschichte des Lokals – auch am 1. Jänner.

Weitere Informationen: www.strandcafe-wien.at

Top