Du bist hier
Home > Shaker > Auf das Floß, fertig, los: Köstliche Ripperl an der Alten Donau genießen

Auf das Floß, fertig, los: Köstliche Ripperl an der Alten Donau genießen

Ripperl genießen auf dem Floß Alte Donau Strandcafe
Maria-Yakovleva, erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts, zeigte sich im Strandcafé an der Alten Donau von ihrer musikalischen Seite.

Am 1. Mai lud das Strandcafé an der Alten Donau zur Eröffnung seines riesigen Floßes. Ab sofort werden mitten auf dem Wasser und in den neuen Gastgärten frisch gezapftes Budweiser-Bier vom Fass und köstliche Ripperl vom größten Indoor-Holzkohlengrill Österreichs serviert.

„Star“ der Ripperl-Hochburg ist das XXL-Floß mit 264 Sitzplätzen. Die schwimmende Konstruktion aus heimischen Eichen- und Lärchenhölzern wurde komplett erneuert. Auch an wirklich heißen Sommertagen kommen die Gäste somit immer in den Genuss einer angenehm kühlen Brise. Das Lokal selbst wurde nach einem umfangreichen Umbau im Juni 2017 nach höchsten Umweltstandards und barrierefrei neu eröffnet.

Ab sofort serviert das 60-köpfige Team auf dem Floß und in den beiden neuen Gastgärten kulinarische Schmankerl am laufenden Band. Zahlreiche Prominente wie Maria Yakovleva, erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts, Sänger Roman Gregory oder Schauspieler Christian Spatzek genossen die Köstlichkeiten.

Das Strandcafé ist übrigens ein Lokal mit langer Tradition: Seit dem Jahr 1921 werden hier schon Ripperl und andere Köstlichkeiten gebrutzelt. Der Andrang der Gäste ist auch heute noch groß, bis zu 1000 Portionen Ripperln werden mittlerweile täglich serviert. Eine Reservierung unter www.strandcafe-wien.at ist daher empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Top