Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Bio & Regionales > Schwammerlzeit in den Casinos Austria: Rezept für Eierschwammerl-Gulasch mit Briocheknödel und Petersilie

Schwammerlzeit in den Casinos Austria: Rezept für Eierschwammerl-Gulasch mit Briocheknödel und Petersilie

Rezept für Eierschwammerl Gulasch
Sommerzeit ist Schwammerlzeit! Marcel Vanic hat dieses Eierschwammerl-Gulasch mit Briocheknödel kreiert.

Der August steht bei Cuisino ganz im Zeichen der (Glücks-)Pilze!

Noch bis 16. August werden Genießer in den Casino Restaurants mit köstlichen Schwammerl- & Pilzkreationen verwöhnt – mit Zutaten, die direkt aus den heimischen Wäldern auf die Teller gelangen.

Cuisino – Genuss Events by Casinos Austria: Acht Lokale, fünf Hauben und die Marke Cuisino stehen für heimische Qualität und die Vielfalt des kulinarischen Angebotes.

GASTRO Portal präsentiert in zwei Teilen besonders raffinierte Schwammerl-Rezepte, die Marcel Vanic, Executive Chef im Casino Restaurant in Velden, kreiiert hat. Im zweiten Teil unserer Mini-Serie verrät er die Zubereitung von Eierschwammerl-Gulasch mit Briocheknödel und Petersilie.

Zutaten für vier Personen: eine halbe Zwiebel (fein geschnitten), zwei Knoblauchzehen (blättrig geschnitten), ein roter Paprika (in Würfel geschnitten), 30 g Butter, 1 TL edelsüßes Paprikapulver, 1/16 l trockener Weißwein, Saft von einer viertel Zitrone, zwei dl Rindsuppe, 0,25 l Obers, etwas kalte Butter zum Montieren, 500 g Eierschwammerln in gleiche Stücke geschnitten, 30 g Butter, Salz, Pfeffer, ein Liebstöckelblatt gehackt, zwei EL gehackte Petersilie

Für die Knödel: eine halbe Schalotte (fein geschnitten), 30 g Butter, 400 g frisches Toastbrot oder Brioche (entrindet, gewürfelt), drei Eier, 0,25 l lauwarme Milch, drei EL fein gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer

Weiters: Sauerrahm mit Salz, Pfeffer und Zitrone abgeschmeckt, gehackte Petersilie

Und so gelingt’s:

  • Die Zwiebel mit dem Knoblauch und den Paprikawürfeln in Butter anschwitzen, dann das Paprikapulver einstreuen.
  • Alles mit Wein und Zitronensaft ablöschen, kurz aufkochen lassen, mit Suppe und etwas Obers auffüllen und zehn Minuten köcheln lassen.
  • Den Saucenansatz mit einem Stabmixer zu einer sämigen Sauce mixen, durch ein Sieb streichen und anschließend mit kalter Butter montieren.
  • Die Eierschwammerln in Butter scharf anbraten, danach in ein Sieb geben und erst dann leicht salzen.
  • Anschließend die Pilze in die Paprikasauce mengen, das Liebstöckelblatt beigeben und alles kurz aufkochen lassen.
  • Das restliche Obers steif schlagen, vor dem Anrichten mit der Petersilie in das Gulasch geben und dieses mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Für die Knödel die fein geschnittene Schalotte in Butter ansautieren und mit den übrigen Zutaten vermengen.
  • Die Masse etwa zehn Minuten ruhen lassen, danach zu Knödeln formen und diese in Salzwasser zwölf bis 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  • Das Gulasch in einem tiefen Teller anrichten, je einen Knödel darauf geben und mit etwas Sauerrahm und frischer Petersilie garnieren.

Weitere Informationen zu den kulinarischen Events sind unter www.casinos.at zu finden!

 

Top