Du bist hier
Home > Shaker > Rekordergebnis für Motel One-Gruppe

Rekordergebnis für Motel One-Gruppe

Rekordergebnis für Motel One-Gruppe
Das Budget Designhotel Motel One Wien-Hauptbahnhof wurde im Vorjahr mit 533 Zimmern in 17 Stockwerken eröffnet.

Die Hotelgruppe Motel One segelt weiter auf Erfolgskurs: Mit einem Umsatz von 322 Millionen Euro, was einem Plus von 26 Prozent entspricht, legt Motel One für das Geschäftsjahr 2015 ein neues Rekordergebnis vor.

Insgesamt wurden letztes Jahr sechs neue Häuser eröffnet. Auch die Präsenz in Österreich wurde mit den Häusern in unmittelbarer Nähe zur Wiener Staatsoper und direkt am Wiener Hauptbahnhof ausgebaut.

Zum 31. Dezember 2015 hat die Budget Design Hotelgruppe Motel One, die im Jahr 2000 gegründet wurde, 51 (Vorjahr: 54) Häuser mit 13.887 (Vorjahr: 12.822) Zimmern in Betrieb. Es wurden neun Hotels der ersten Generation verkauft und sechs Standorte mit größeren Kapazitäten neu eröffnet (Wien-Hauptbahnhof, London, Prag, Manchester, Amsterdam und Magdeburg).

Die Auslastung konnte mit 75,3 Prozent (Vorjahr: 74,8 Prozent) erneut gesteigert werden. Insgesamt waren es 3,7 (Vorjahr: 3,2) Millionen Nächtigungen mit 4,9 (Vorjahr: 4,2) Millionen Gästen. Der Umsatz erhöhte sich um 26 Prozent auf 322 (Vorjahr: 256) Millionen Euro. Der EBITDA stieg um 19 Prozent auf 97 Millionen Euro, das operative Ergebnis verbesserte sich um ein Viertel auf 64 Millionen Euro.

Exzellente Standorte und hoher Qualitätsanspruch

So wurde im Geschäftsjahr 2015 ein Gewinn vor Steuern von 99 (Vorjahr: 71) und nach Steuer von 77 (Vorjahr: 49) Millionen Euro erwirtschaftet. Der operative Cash Flow lag bei 105 (Vorjahr: 92) Millionen Euro, 74 (Vorjahr: 126) Millionen Euro flossen in Investitionen. „Unser Konzept, bestehend aus exzellenten Standorten, hohem Design- und Qualitätsanspruch und attraktivem Preis entspricht genau den Wünschen der Gäste. Das zeigt sich auch in diesem Ergebnis“, kommentiert Dieter Müller, CEO und Gründer von Motel One, das Geschäftsjahr.

In Österreich machte Motel One mit zwei abgeschlossenen Projekten im letzten Jahr auf sich aufmerksam. Nach dem Soft-Opening Ende des Jahres 2014 wurde das Motel One Wien-Staatsoper im Februar 2015 offiziell eröffnet. Im Juni sperrte dann die bisher größte Liegenschaft der Budget Design Hotelgruppe, das Motel One Wien-Hauptbahnhof (533 Zimmer), die Tore auf und wurde schließlich im Oktober offiziell eingeweiht. Damit betreibt Motel One hierzulande im Joint Venture mit der Verkehrsbüro Group aktuell sechs Hotels mit vier Standorten in Wien und zweien in Salzburg.

Weitere Informationen: www.motel-one.com

 

Top