Du bist hier
Home > Branchen Insider > Rekord für Salzburg: Erstmals mehr als 3.000 Kongresse

Rekord für Salzburg: Erstmals mehr als 3.000 Kongresse

Rekord für Kongressstadt Salzburg
Gernot Marx: „Der Trend geht ganz klar in Richtung größerer Events. Wir verzeichnen bei unseren Veranstaltungen inzwischen doppelt so viele Teilnehmer wie andere Bundesländer.“

Die Tagungs- und Kongresshochburg Salzburg verzeichnet einen neuen Rekord: Erstmals wurde im Vorjahr die Marke von 3.000 Veranstaltungen geknackt, das bedeutet ein Plus von 9,4 Prozent.

Damit bleibt Salzburg nach Wien das beliebteste österreichische Bundesland im Bereich Kongresse, Seminare und Firmentagungen – in Bezug auf Anzahl, Teilnehmer und Nächtigungen. Dies geht aus dem Meeting Industry Report Austria (MIRA) 2015 hervor, der vom Austrian Convention Bureau (ACB) und der Österreich Werbung herausgegeben wurde.

Nach dem hervorragendem Ergebnis im Jahr davor jetzt noch einmal ein Plus von fast zehn Prozent zu erzielen, das ist schon sehr erfreulich”, meint Gernot Marx, Leiter des Salzburg Convention Bureau (SCB), das für die Vermarktung von Stadt und Land als Event-Destination verantwortlich zeichnet.

„Unser Marktanteil liegt in Österreich bei 16,5 Prozent, damit weisen wir einen deutlichen Vorsprung auf die hinter uns rangierenden Bundesländer wie Niederösterreich (10,2 Prozent) und Oberösterreich (8,2 Prozent) auf. Ein Beweis dafür, dass wir über das richtige Angebot in Stadt und Land Salzburg verfügen.“

Kongresstourismus hat große Bedeutung für regionale Wirtschaft

Einen wichtigen statistischen Wert im Meeting Industry Report stellt die Zahl der Kongress- und Tagungsteilnehmer dar. Auch hier liegt Salzburg im absoluten Spitzenfeld. „Der Trend geht ganz klar in Richtung größerer Events“, weiß Marx.

„Wir verzeichnen bei unseren Veranstaltungen inzwischen doppelt so viele Teilnehmer wie andere Bundesländer. Dies ist vor allem auch für die regionale Wirtschaft von größter Bedeutung, zeichnen sich Kongressteilnehmer doch durch eine überdurchschnittlich hohe Wertschöpfung aus.“

Insgesamt weist der Report für das Jahr 2015 mehr als 207.000 Teilnehmer bei Kongressen, Firmentagungen und Seminaren im Bundesland Salzburg aus. Und diese wachsende Anzahl kaufkräftiger Gäste aus dem In- und Ausland sorgt auch für viele Nächtigungen – mehr als 350.000 waren es allein im Vorjahr. Davon profitiert die Stadt Salzburg besonders. Die Tagungsindustrie sorgt mit rund 247.000 Nächtigungen für fast zehn Prozent der gesamttouristischen Nächtigungen in der Landeshauptstadt.

Zahlen und Daten (2015):

Bundesland Salzburg:

  • Veranstaltungen gesamt (Kongresse, Firmentagungen, Seminare): 3.004
  • Veranstaltungsteilnehmer gesamt: 207.751
  • Nächtigungen gesamt: 353.074

Stadt Salzburg:

  • Veranstaltungen gesamt (Kongresse, Firmentagungen, Seminare): 1.612
  • Veranstaltungsteilnehmer gesamt: 139.370
  • Nächtigungen gesamt: 247.212

Weitere Informationen: salzburgcb.com

Top