Du bist hier
Home > Branchen Insider > TiPOS informiert über Registrierkassenpflicht

TiPOS informiert über Registrierkassenpflicht

Registrierkassenpflicht TiPOS Kassa
TiPOS informiert am 27. April zu den Themen Registrierkassenpflicht und Manipulationsschutz am Firmensitz in der Markomannenstraße 82 im 22. Bezirk.

Die geplante Registrierkassenpflicht für Betriebe mit einem jährlichen Nettoumsatz von 15.000 Euro und der verpflichtende Manipulationsschutz sorgen für Verunsicherung in der Gastronomie. Österreichs größter Kassensystem-Hersteller TiPOS steht deshalb seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite: Fragen zu Geräten, Ausstattung und den damit verbundenen Kosten, die auf die Gastronomen zukommen können, werden im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 27. April ab 15 Uhr unter dem Motto „Auf der sicheren Seite“ beantwortet.

Vortragende bei der Veranstaltung am Firmensitz von TiPOS in der Markomannenstraße 82 (1220 Wien) sind der Steuerberater und Sachverständige Dr. Axel Kutschera, der Fachgruppenobmann der Gastronomie Wien, Peter Dobcak, sowie Vertreter der WKO-Wirtschaftsabteilung und die Inhaber der TiPOS GmbH.

TiPOS GmbH hat bei den Themen Kassenpflicht und Manipulationsschutz schon im Vorfeld für Klarheit gesorgt und freiwillig eine digitale Signatur integriert. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit, diese Signatur auf einem unabhängigen Server (zum Beispiel A-Trust) zu sichern. Mit jeder Rechnung wird in diesem Fall eine fortlaufende Geschäftszahl und ein 34-stelliger verschlüsselter Code generiert, der zeitgleich zusätzlich auf einem externen Server gesichert werden kann.

Software von TiPOS: bedienerfreundlich und finanzkonform

Trifft die Finanzbehörde bei einer Kassennachschau auf solch ein System, kann der Umsatz lückenlos nachvollzogen werden. Die Geräte erfüllen auch alle Anforderungen aus der Kassenrichtlinie, egal ob es sich um das Datenerfassungs- bzw. Stammdatenerfassungsprotokoll oder die Sequenznummern handelt.

Die TiPOS GmbH entwickelt seit 1996 Software Produkte in Wien und ist Österreichs größter Kassensystem-Softwarehersteller. Über 6500 installierte Systeme, vorwiegend in der DACH-Region, sprechen für Qualität und Beständigkeit. Speziell in den Branchen Gastronomie, Bäckerei und Einzelhandel kommt die einzigartige Software in Kombination mit Marken-Hardware zum Einsatz und erlaubt schnelle Einarbeitung, Bedienerfreundlichkeit und praxisorientierte Abläufe.

Die ständige Optimierung und Weiterentwicklung der TiPOS Software und deren modularer Aufbau ermöglichen maßgeschneiderte Kundenlösungen und Investitionen nach Bedarf. Außerdem bietet TiPOS auch kassenunabhängige Produkte an, die die Betriebsausstattung ihrer Kunden optimal komplettiert – hierzu zählen unter anderen Internet für den Gast, Tischreservierungssystem, Webshop inklusive Schnittstelle, digitale Werbung oder Videoüberwachung.

Zusätzlich ist TiPOS durch die Implementierung der Kassenrichtlinie E131 inklusive Signatur schon jetzt finanzkonform und geschützt vor Manipulation. Weitere Informationen unter: www.tipos.at oder www.facebook.at/tiposkassensysteme

 

Top