Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Brot & Gebäck > Haubis: „Der Duft des frischgebackenen Brots lässt Gäste schwärmen“

Haubis: „Der Duft des frischgebackenen Brots lässt Gäste schwärmen“

Im Weinhotel Gut Pössnitzberg in der Steiermark werden die Gäste schon beim Frühstück mit einer reichhaltigen Auswahl an Haubis-Produkten verwöhnt.
Im Weinhotel Gut Pössnitzberg in der Steiermark werden die Gäste schon beim Frühstück mit einer reichhaltigen Auswahl an Haubis-Produkten verwöhnt.

Als Rainer Ogrinigg vor dreieinhalb Jahren die Leitung des Weinhotels Gut Pössnitzberg in Leutschach übernahm, brachte er neben der Erfahrung aus seiner früheren Wirkungsstätte gleich den Lieferanten für Brot und Gebäck mit: Haubis! Für den Hoteldirektor war klar, dass er auch in der Südsteiermark mit dem Partner weiterarbeiten würde, der sich fast ein Jahrzehnt lang in der Zusammenarbeit bewährt hatte – vom Backkonzept her genauso wie in puncto Zuverlässigkeit und Qualität.

GASTRO Portal sprach mit Rainer Ogrinigg über den Wert von Tradition und Qualität, die facettenreiche Auswahl an Haubis-Produkten und den Stellenwert von eingespieltem Kunden-Service mit echter Problemlösungskompetenz.

GASTRO Portal: Hat es eigentlich vieler Worte bedurft, die Eigentümerfamilien Erich und Walter Polz von der Partnerschaft mit Haubis zu überzeugen?

Rainer Ogrinigg, Direktor des Weinhotels Gut Pössnitzberg: Ich denke, es war eher eine Kombination aus Worten und Werten. Zwei heimische Familienunternehmen zusammenzubringen, die tief in ihrer jeweiligen Region verwurzelt sind und sich den geschmackvollsten Seiten des Lebens widmen… Da gibt es von Haus aus viele Sympathiewerte. Wobei eine lange Tradition natürlich nicht alles ist. Die Qualität muss schon stimmen.

Rainer Ogrinigg, Direktor des Weinhotels Gut Pössnitzberg
Rainer Ogrinigg, Direktor des Weinhotels Gut Pössnitzberg

Was würden Sie als eine klare Stärke des Haubis-Sortiments sehen?

Wenn ich jetzt ganz konkret an unser Angebot beim Frühstück denke, ist es ganz bestimmt die Auswahl. Es macht uns Freude, aus dem riesengroßen Sortiment an Brot und Gebäck das Interessanteste für unsere Gäste auszuwählen. Wir backen ja täglich frisch und zu 90 Prozent teigig. Das bedeutet, dass der Tag auf Gut Pössnitzberg in doppelt perfektem Ambiente beginnt: Hier unser einladendes Haus, dort der Duft des frisch gebackenen Brots und Gebäcks in einzigartiger Qualität. Das lässt unsere Gäste oft schon vor dem ersten Bissen schwärmen!

Das klingt nach einer engagierten Betreuung?

Ja, mit seinen Kunden-Managern ist Haubis gut aufgestellt. Dazu die Logistik: wirklich top! Eine gut funktionierende Logistik ist für ein Haus wie das unsere essenziell. Wir haben sehr eingeschränkte Lagerkapazitäten und bestellen deshalb zwei bis drei Mal pro Woche. Also müssen wir uns darauf verlassen können, dass die Lieferzeiten eingehalten werden. Das klappt bei Haubis tadellos, außerdem gänzlich ohne Fehlmengen oder Falschlieferungen. Was bestellt wird, wird geliefert, und wir müssen uns nicht mit Reklamationen aufhalten, die jede Menge Zeit und Nerven kosten würden. Abgesehen davon, dass Haubis unglaublich flexibel reagiert, wenn von unserer Seite mal etwas daneben geht. Das nenne ich echte Problemlösungskompetenz!

Solche Rückmeldungen kann sich ein Unternehmen nur wünschen. Apropos: Wenn Sie sich ein Haubis-Produkt erträumen dürften, das perfekt auf das Weinhotel Gut Pössnitzberg zugeschnitten ist – was wäre das?

Wenn ich meinen ganz persönlichen Geschmack mit ins Spiel bringen darf: Ein aromatisches Brot auf Basis eines unserer Weine. Wahrscheinlich würde es ein „Urbaniwecken“ werden, mit unserer Cuvée Urbani aus Zweigelt, Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon.

Experten unter sich: Hoteldirektor Rainer Ogrinigg und Kunden-Manager Josef Schwaiger
Experten unter sich: Hoteldirektor Rainer Ogrinigg und Kunden-Manager Josef Schwaiger

Experten beim Fachsimpeln: Hoteldirektor Rainer Ogrinigg mit Haubis-Kundenmanager Josef Schwaiger

Josef Schwaiger: „Herr Ogrinigg, mich würde interessieren wie unser neues Kunden-Serviceportal bei Ihnen im Betrieb ankommt.“

Rainer Ogrinigg: „Grundsätzlich haben wir überhaupt nichts dagegen, technologisch mit der Zeit zu gehen. Wir sind schließlich ein zukunftsorientierter Betrieb. Außer es schaut vor lauter Online-Portal dann niemand mehr bei uns vorbei. Die Betreuung durch den Haubis-Außendienst ist uns schon sehr wichtig.“

Josef Schwaiger: „Keine Sorge, der bestehende Service wird keinesfalls unter unserem digitalen Zusatzangebot leiden. Machen wir uns doch gleich den Termin fürs nächste Mal aus! Wollen wir uns da der Qualitätskontrolle widmen, die Sie angesprochen haben?“

Rainer Ogrinigg: „Mir wäre es Recht, wenn Sie wieder einmal überprüfen, ob alles richtig eingestellt ist und mein Team die richtigen Programme verwendet. Am liebsten wäre es mir, Sie kriegen von uns ein ofenfrisches Körberl serviert und prüfen es auf Herz und Nieren. Wir wollen die Haubis-Produkte genauso hinbekommen wie sie gemeint sind.“

Josef Schwaiger: „Sehr gerne. Soll ich dabei genauso streng sein wie bei unseren internen Qualitätskontrollen in der Produktion?“

Rainer Ogrinigg: „Natürlich! Ich traue mich wetten, dass wir nicht allzu schlecht abschneiden werden. Unsere Gäste sind jedenfalls hellauf begeistert von unseren Backkünsten – vom Frühstücksbuffet bis zum Abendessen.“

Weitere Informationen: www.haubis.comHaubis Brotkultur erleben Backstube mit Café Haubiversum

 

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top