Du bist hier
Home > Branchen Insider > Bierpolster: Trendiges Sitzmöbel zum Selbstgestalten

Bierpolster: Trendiges Sitzmöbel zum Selbstgestalten

Praktische Sitzgelegenheiten Bier-Polster
Die Bierpolster bestehen aus einer massiven, naturbelassenen Holzplatte und einem komfortablen Schaumstoff, der mit Kunstleder oder Kunstfellen überzogen wird. Eigenen Gestaltungsideen wird viel Raum geboten.

Gesellige Gemütlichkeit mit Familie oder Freunden auf der Terrasse, auf dem Balkon oder im Garten: Bei angenehmen Temperaturen wird die Grill-Runde oder der Kaffeeplausch gerne ins Freie verlagert.

Dort sind dann ausreichend Sitzgelegenheiten vonnöten. Doch nicht immer sind genug Sessel verfügbar, auch der Stauraum zur Aufbewahrung ist nicht immer groß genug.

Mit den Bierpolstern der Prostpolsterei entstehen in Windeseile außergewöhnliche Sitzlandschaften, die je nach Anlass flexibel arrangiert werden können. Die Bierpolster passen perfekt auf jede Bierkiste und sind ein leicht verstaubares, trendiges Sitzmöbel zum Selbstgestalten.

Die Polster bestehen aus einer massiven, naturbelassenen Holzplatte und einem komfortablen Schaumstoff, der mit Kunstleder oder Kunstfellen überzogen werden. Das hochwertige Material, die Regionalität, Nachhaltigkeit und Handarbeit lassen die Bierpolster auf natürliche Weise besonders gut aussehen.

Bierpolster: Feinste Materialien mit kreativen Designs

Für die persönliche Note steht eine große Auswahl an Symbolen, die auf jeden Bierpolster gestickt werden können, im Konfigurator – zu finden unter www.prostpolsterei.at – zur Verfügung. Ob Musikliebhaber, Biergenießer oder begeisterter Radfahrer – mit dem umfangreichen Angebot kann jeder seine Persönlichkeit unterstreichen.

Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Genauso vielfältig wie der Einsatz der Bierpolster sind auch die Ausführungen. So gesellen sich ab sofort exklusive Einzelstücke in die Produktrange der Prostpolsterei. Streng limitiert, hergestellt aus feinsten Materialien oder einzigartig durch besondere Designs, werden sie sich wöchentlich neu präsentieren. Den Anfang macht „BiPo Coffee“ – ein Bierpolster bezogen mit Jute, dem Material der Stunde im Einrichtungs- und Dekobereich.

Aufwendige Holzkonstruktion in Handarbeit hergestellt

In Österreich erdacht, in Deutschland gemacht: Die Idee zu den Sitzpolstern wurde in Wien von Markus Flatz und Philipp Heinkel geboren. Der bayrische Chefdesigner Philipp Maierhofer sorgt für den einmaligen Look sowie die fantastische Bepolsterung. Die Entstehung eines original BiPo’s aus der Prostpolsterei beginnt in den Landshuter Lebenshilfe-Werkstätten, in denen die aufwendige Holzunterkonstruktion in Feinarbeit hergestellt wird.

Erblickt ein neuer BiPo das Licht der Welt, wird die Hülle aus einem in Deutschland produzierten Markenkunstleder oder einem Schweizer Kunstfell, je nach Wunsch, angefertigt. Es folgt die „Taufe“ unter dem Brennstempel zur endgültigen Veredelung.

Alle Informationen zu den Produkten sind unter www.prostpolsterei.at zu finden, wo die Bierpolster auch bestellt werden können.

 

Top