Du bist hier
Home > Shaker > „Vier-Berge-Naschtour“: Pistenspaß und Schmankerlgenuss

„Vier-Berge-Naschtour“: Pistenspaß und Schmankerlgenuss

Pistenspaß Schmankerlgenuss Vier-Berge-Naschtour
Auf jedem Skiberg erwarten köstliche Hütten-Schmankerl die Gäste – vom Frühstück auf dem ersten Gipfel bis zum gemütlichen Après Ski abends im Tal.

Vier Berge, vier Hütten, vier Mal Genuss: Im Rahmen der „Vier-Berge-Naschtour“ können Skifans in Begleitung eines eigenen Skilehrers die Vorzüge der Region Schladming-Dachstein auskosten und dabei kulinarische Schmankerl abseits der Piste genießen.

Ab Jänner wird die Tour im Rahmen des Erlebnisangebotes „Ski amadé made my day“ angeboten. Die perfekt durchorganisierte Tour führt über die bekannte Schladminger Vier-Berge-Skischaukel Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm.

Zum Start in den Tag gibt’s auf der „Schnepf’n Alm“ ein reichhaltiges Frühstück. Der Einkehrschwung in die Hochwurzenalm steht im Zeichen der Stärkung in Form einer wärmenden Kaspressknödelsuppe. Zum Mittagessen auf der Schafalm kredenzen die Brüder Heinz und Reinhard Schütter ein köstliches Ennstal-Lamm inklusive Weinbegleitung. Danach geht es nochmal ausgiebig auf die Piste, bevor das perfekte Après-Ski-Erlebnis beim Abfeiern in der brandneuen „AlmArenA“ am Fuße des Hauser Kaibling einen stimmungsvollen Tagesausklang garantiert.

Das Package ist ab Jänner immer donnerstags in Gruppen ab vier bis maximal zwölf Personen buchbar und kostet exklusive Skikarte 142 Euro pro Person. Die „Vier-Berge-Naschtour“ eignet sich auch als Weihnachtsgeschenk und kann als Gutschein verschenkt werden. Mit der neuen Print@home-Funktion auf der Webseite der Region Schladming-Dachstein kann dieser – mit persönlicher Widmung, eigenem Bild und sogar Video über einen QR-Code – zu Hause ausgedruckt werden.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Top