Du bist hier
Home > Branchen Insider > Orderbird übernimmt Mitbewerber pepperbill

Orderbird übernimmt Mitbewerber pepperbill

Orderbird übernimmt Pepperbill Gründerteam Brienen Schreyer Schmidtke
Patrick Brienen, Jakob Schreyer und Bastian Schmidtke (v. l.) gründeten im Jahr 2011 mit Artur Hasselbach die orderbird AG. Ihr Ziel: eine erschwingliche Kassenlösung anzubieten, die sich den Bedürfnissen der Gastronomie anpasst.

Orderbird, der Anbieter eines iPad-Kassensystems für die Gastronomie, übernimmt den Mitbewerber pepperbill. Mit diesem Schritt baut orderbird seine Marktführerschaft unter den iOS-basierten Kassensystemen aus und stärkt seine Position auf dem gesamten Kassenmarkt.

Jakob Schreyer, Gründer und Vorstandsvorsitzender der orderbird AG, erklärt: Beide Unternehmen adressieren die gleichen Kunden und Märkte. Die Übernahme der über 500 Kunden und der Marke pepperbill ist für uns ein naheliegender Schritt auf dem Weg, unsere Vorreiterrolle in Europa auszubauen.“

Die im Jahr 2014 abgeschlossene Finanzierungsrunde über zehn Millionen Dollar und die strategische Produktpartnerschaft mit ConCardis beschleunigten das Wachstum des Berliner Start-ups.

Das Erfurter Unternehmen pepperbill gründeten die beiden Informatiker Marcel Mansfeld und Andreas Stein als universitäres Spin-off gemeinsam mit Prof. Volker Herwig im Juli 2012. Im Oktober 2013 investierte die Sky and Sand Holding der DailyDeal-Gründer Dr. Fabian und Ferry Heilemann in das Unternehmen und unterstützte die Gründer fortan operativ und auch in der Geschäftsleitung. In den folgenden zwölf Monaten verfünffachte pepperbill seine Kundenbasis und expandierte nach Österreich und in die Schweiz.

orderbird: Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent

„Die Point-of-Sale-Branche befindet sich seit Jahren im Umbruch. Mobile POS-Systeme wie pepperbill und orderbird haben diese Entwicklung massiv vorangetrieben. Durch die Übernahme von pepperbill wird orderbird diese Entwicklung des mPOS-Markts weiter beschleunigen. Mit orderbird bieten wir unseren Kunden die beste Lösung mit hervorragendem Service rund um die Uhr“, erklärt Ferry Heilemann.

Seit dem Jahr 2011 modernisiert orderbird die Kassenindustrie und hat iPad-Kassensysteme salonfähig gemacht. Mehr als 4.000 Gastronomen in Österreich, Deutschland, der Schweiz sowie Großbritannien und Irland nutzen orderbird. Allein im vergangenen Jahr hat sich die Kundenzahl verdoppelt. Mit einer Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent gehört orderbird zu den beliebtesten Kassensystemanwendungen in der Gastronomiebranche.

Jakob Schreyer, Bastian Schmidtke, Patrick Brienen und Artur Hasselbach gründeten im Jahr 2011 die orderbird AG, um eine Kassenlösung anzubieten, die erschwinglich und intuitiv ist und sich den Bedürfnissen der modernen Gastronomie anpasst. Derzeit sind 100 Mitarbeiter am Standort Berlin für das schnell wachsende Unternehmen im Einsatz.

Weitere Informationen: www.orderbird.com

 

Top