Du bist hier
Home > Shaker > „Online-Vertrieb als neue Königsdisziplin“: ÖHV-Kongress in Bad Ischl von 15. bis 17. Jänner 2017

„Online-Vertrieb als neue Königsdisziplin“: ÖHV-Kongress in Bad Ischl von 15. bis 17. Jänner 2017

ÖHV Kongress Bad Ischl Online Vertrieb
Markus Gratzer, Generalsekretär der ÖHV, ist überzeugt: „Die Hotellerie ist im Umbruch, der Online-Vertrieb ist die neue Königsdisziplin. Mit dem Fall der Ratenparität werden die Karten neu gemischt.“

Einen Schwerpunkt auf die Themen Online-Vertrieb und -Marketing setzt der ÖHV-Kongress, der von 15. bis 17. Jänner in Bad Ischl stattfinden wird.

Mehr als die Hälfte der Gäste buchen digital, rund jeder Vierte über eine Online-Plattform: „Die Hotellerie ist im Umbruch, der Online-Vertrieb ist die neue Königsdisziplin. Mit dem Fall der Ratenparität werden die Karten neu gemischt“, resümiert Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), die aktuelle Lage der Branche.

Gemäß den Paritätsklauseln durften Hoteliers bislang ihre Zimmer zwar telefonisch oder auf anderen Plattformen günstiger anbieten, nicht jedoch auf der eigenen Webseite.

Uwe Frers, Gründer von Escapio.com, analysiert auf dem ÖHV-Kongress in seinem Vortrag die aktuelle Situation der Hotellerie zwischen sozialen Netzwerken, Preisvergleichsportalen und Buchungsportalen, gibt einen Blick in die Zukunft des Online-Marktes und leitet daraus Empfehlungen für die Branche ab.

Podiumsdiskussion über Voraussetzungen für Online-Vertrieb

Danach folgt eine hochkarätig besetze Diskussionsrunde mit dem Titel „Freund oder Feind – was braucht es im Online-Vertrieb?“ Nur knapp zwei Wochen nach dem offiziellen Fall der Ratenparität in Österreich diskutieren Edith Geurtsen (Regional Director Booking.com), Google Österreich-Chef Markus Kienberger, Gerhard Zeilinger (Regional Manager Austria Motel One) und Michael Buller (Vorstand des Interessenverbandes der deutschen Online-Reiseindustrie), wohin der Weg in Österreich geht und was die neuen Regelungen für alle Marktteilnehmer – von der Hotellerie bis zu den Buchungsportalen – bedeuten.

Auch neue Ideen sind gefragt: „Nicht nur die beiden ÖHV-Start-up-Partner Onlim und RoomBonus mischen derzeit ordentlich auf dem Markt mit. Start-ups sind weltweit Innovationsmotoren und zeigen auf, was mit frischen Ideen alles möglich ist“, erklärt Gratzer.

Wohl kaum einer weiß das besser als einer der ersten Business-Angels Österreichs, Johann Hansmann: Was alteingesessene Unternehmen von den neuen Unternehmern alles lernen können und welche Erfolgsfaktoren dahinter zählen, präsentiert der Financier in Bad Ischl. Evelin Steinberger-Kern, Chefin von „The Blue Minds Company“, referiert zudem über Innovation und Unternehmergeist.

Alle Details zum ÖHV-Kongress: www.hk17.at

Top