Du bist hier
Home > Branchen Insider > Knödel, Bier und Most erobern Berlin

Knödel, Bier und Most erobern Berlin

Oberösterreich ITB Berlin
Tourismusausbildung präsentiert sich in Berlin auf Spitzenniveau: Mag. Klaus Enengl (Direktor Tourismusschulen Salzkammergut), Mag. Karl Pramendorfer (GF Oberösterreich Tourismus), Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Dr. Michael Strugl und Robert Seeber (Vorsitzender Landes-Tourismusrat) mit Schülerinnen der Tourismusschulen Salzkammergut.

Die „Internationale Tourismus Börse“ (ITB) von 4. bis 8. März in Berlin ist die weltweit größte Tourismusmesse. Im vergangenen Jahr informierten sich 114.000 Fachbesucher und am Publikumswochenende 60.000 potenzielle Urlaubsgäste über die aktuellsten Trends der Reisebranche.

Für Oberösterreich hat der Auftritt auf der ITB in diesem Jahr eine ganz besondere Bedeutung: Denn in einer Kooperation von Oberösterreich Tourismus, Österreich Werbung und den Tourismusschulen Salzkammergut übernimmt der Tourismus-Nachwuchs aus Bad Ischl gemeinsam mit Edelweiß Catering in Küche und Service die kulinarische Betreuung des Österreich-Standes.

„Damit ist die ITB 2015 für Oberösterreich eine einmalige Chance, an einem der entscheidenden Kontaktpunkte mit der Fachöffentlichkeit und dem Publikum seine touristische Visitenkarte abzugeben,“ weiß Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Dr. Michael Strugl um die Bedeutung der landestypischen Küche als Motiv für einen Urlaub in Oberösterreich.

Bad Ischler Schüler kochen Tourismusmesse ein

Als Höhepunkt ihrer Tätigkeit in Berlin werden die Bad Ischler Schülerinnen und Schüler beim Netzwerkabend der Österreich Werbung die Kulinarikstation betreuen und den Gästen das eigens kreierte „Kaiserpfandl“ servieren. „Mit Knödeln und Most präsentieren wir im Brennpunkt der touristischen Fachwelt die Besonderheiten unserer kulinarischen Tradition“, meint Robert Seeber, Vorsitzender des Landes-Tourismusrates. Die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Salzkammergut beweisen dabei als Repräsentanten Oberösterreichs das hohe Niveau der touristischen Ausbildung im Bundesland und in ganz Österreich.

Gleichzeitig bietet sich durch diese Kooperation eine publikumswirksame Plattform für die Jahresschwerpunkte im Marketing für das Urlaubsland Oberösterreich. Auf einer Sonderfläche unmittelbar neben dem Österreich-Café stehen Oberösterreich und sein touristisches Jahresthema „Gärten, Parks und Promenaden“ im Mittelpunkt des Interesses. Städtische Parks und Grünanlagen, Kloster-, Kneipp- und Kräutergärten rücken dabei genauso in den Fokus wie der Nationalpark Kalkalpen, in dem allein die Natur als Gärtner wirkt. Ein Schwerpunkt liegt naturgemäß auf der Oberösterreichischen Landesgartenschau 2015 „Des Kaisers neue Gärten“ in Bad Ischl im Salzkammergut.

Weitere Informationen unter: www.oberoesterreich.at und www.ooetm.at

Top