Du bist hier
Home > Shaker > Neuer Trend im Event-Catering: Fingerfood als Inszenierung

Neuer Trend im Event-Catering: Fingerfood als Inszenierung

Neuer Fingerfood Trend im Event Catering
Fantasievolle Schmankerl sind der neueste Trend im Event-Catering, Vorreiter auf diesem Gebiet ist die Wiener Unternehmensgruppe Cateringkultur.

Ein neuer Trend in Sachen Fingerfood erobert die Gastronomie-Szene: raffinierte Häppchen, die opulent in Szene gesetzt werden – wie beispielsweise Mini-Stanitzel vom Glasstab, kreative Porzellan-Schälchen in diversen Formen oder fahrbare Dessert-Buffets aus Plexiglas.

Vorreiter auf diesem Gebiet ist die Wiener Unternehmensgruppe Cateringkultur von Thomas Gailer und Thomas Egger und ihre Ideenschmiede „Cateringdesign“.

„Der Markt verlangt ständig nach neuen Ideen, egal ob das innovative Bauchläden mit feinen Häppchen, fahrbare Bars oder Mini-Stanitzel sind. Wie Speisen serviert werden, hat einen hohen Anteil am Erfolg einer Veranstaltung. Wir gehen dabei so weit, dass unsere Schmankerln mit Hilfe von extra entworfenen Servierwerkzeugen präsentiert oder ganze Buffets zuvor am Computer geplant und designt werden“, so Thomas Gailer.

Die Wiener Gourmet-Experten mit 50 Mitarbeitern betreiben unter anderem das Concordia-Schlössl, beliefern die Wiener Palais Liechtenstein und Schönburg und versorgten sogar schon das niederländische Königshaus mit kulinarischen Konzepten.

Weitere Informationen: www.cateringkultur.at

Top