Du bist hier
Home > Shaker > Steiermark: Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ offiziell eröffnet

Steiermark: Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ offiziell eröffnet

Neue Wanderroute in der Steiermark Vom Gletscher zum Wein
Feierliche Eröffnung der neuen Wanderroute: LR Christian Buchmann (l.), Weinkönigin Johanna II, Erich Neuhold (GF Steiermark Tourismus), Georg Bliem (GF Planai-Dachstein-Bergbahnen), Norbert Hafner und Alexander Schneider (Alpenverein Steiermark)

Der Start in die Wandersaison steht vor der Tür, und Wanderfreunde werden Grund zur Freude haben: Die nun vollständig beschilderte und beschriebene Nordpassage der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ wurde soeben offiziell freigegeben.

548 Kilometer führen in 35 Etappen vom Bergkönig Dachstein bis zu den  Thermalquellen nach Bad Radkersburg – ein engagiertes Ziel, das aber auch etappenweise oder nach landschaftlichen Vorlieben (hochalpin über die Almen bis zum safteren Süden) erreicht werden kann.

Die Südpassage vom Dachstein bis ins Weinland nach Leibnitz auf 376 Kilometer auf 25 Etappen wird mit Juni fertiggestellt werden. Mit diesem neuen Weitwanderweg können nun Steirer wie Touristen die vielschichtigen Seiten des Grünen Herzes Österreichs landschaftlich, kulturell und kulinarisch auf profunde Weise kennenlernen.

„Imposante Berge, Naturschutzgebiete, geschichtsträchtige Kulturdenkmäler, gesundes Thermalwasser und regionales Kulinarium: Diese Mischung stößt schon jetzt auf größtes Interesse bei den Gästen, aber auch Reiseveranstalter, Karten- und Buchverlage wollen die Tour in ihre Programme aufnehmen, sodass wir zuversichtlich sind, mit dieser Tour einen richtigen Schlager gelandet zu haben“, freut sich Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus.

Bei der Erstellung der Weitwandertour wurde auch auf die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel großer Wert gelegt: Mit über 30 Bahnhöfen entlang der beiden Touren steht der Kombination Wandern und Bahn nichts im Wege.

Wer sich online vorbereiten möchte: Die neue App „Steiermark Touren“ (für Android und iOS) stellt neben den ausführlichen Etappenbeschreibungen auch mögliche Ausflugs- und Einkehrziele dar. Besonders hervorzuheben ist die Kartenansicht in Fullscreen, die durch die Höchstauflösung eine ideale Orientierung ermöglicht. Zum Download: www.steiermark.com/touren-app

Weitere Informationen: www.steiermark.com/wandern

Top