Du bist hier
Home > Shaker > Émile Brasserie & Bar: Executive Chef Erich Freund präsentierte neue Kreationen

Émile Brasserie & Bar: Executive Chef Erich Freund präsentierte neue Kreationen

Neue Kreationen im Emile
Erich Freund lud zum Chef’s Table ins Émile: Flambieren am Tisch des Gastes ist dort Teil des persönlichen Servicekonzepts

Émile Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza ist – erst ein Jahr nach dem Neustart im Herbst 2014 mit Erich Freund als Küchenchef – wieder in den Hauben-Olymp aufgestiegen. Zum Jahresauftakt lud Freund gemeinsam mit Hoteldirektor Matthias Welzel zum Chef’s Table ins Émile.

Die Gäste genossen als erste die neuesten Kreationen und erlebten eine kulinarische Reise durch Österreich und Frankreich. Deren Resonanz war begeistert. Auch Matthias Welzel streute seinem Küchenchef Rosen: „Wir freuen uns sehr, dass Erich Freund das Émile mit seiner französisch-österreichischen Crossover-Kochkunst wieder auf Hauben-Niveau geführt hat. Großes Kompliment an ihn und sein grandioses Küchenteam!“

Das Savoir-vivre der 1920er Jahre ist die erklärte Mission der Émile Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza. Von der Art Déco-Einrichtung bis hin zur Arbeitskleidung des Servicepersonals wird der Epoche Rechnung getragen. Den Gast erwartet eine Art „Erlebnisgastronomie“ nach alter Schule: Das Tranchieren, Filetieren oder Flambieren am Tisch des Gastes erlebt im Émile ein Comeback und ist charmanter Teil des persönlichen Servicekonzepts.

Für die Weinbegleitung wird eine erlesene Auswahl an österreichischen wie internationalen Weinen offeriert. Zum Aperitif und Digestif lädt die Bar ein: Das Herzstück der Émile Brasserie & Bar bietet hervorragenden Martini und Absinth sowie weitere Kultgetränke in einzigartiger Atmosphäre.

 

Top