Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Schladming-Dachstein: Nachtslalom als touristische Attraktion mit hoher Rentabilität

Schladming-Dachstein: Nachtslalom als touristische Attraktion mit hoher Rentabilität

Nachtslalom als Touristenmagnet Schladming-Dachstein
Der Nachtslalom lockt knapp 50.000 Besucher in die steirische Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Rund zwölf Millionen Euro geben die Besucher aus.

Das legendäre „Nightrace“ ist für die Region Schladming-Dachstein nicht nur in sportlicher Hinsicht von größter Bedeutung: Auch die Tourismusstatistik beweist die Wichtigkeit der Veranstaltungen rund um den Nachtslalom auf der Planai, der am nächsten Dienstag (24. Jänner) bereits zum 20. Mal ausgetragen wird.

Das spektakuläre Flutlicht-Rennen sowie ein stimmungsreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Partys locken Gäste aus nah und fern ins steirische Ennstal. Die weltweiten Werbeeffekte sind enorm, immerhin lassen die knapp 50.000 Besucher direkt mehr als zwölf Millionen Euro in der Region.

„Der Wert des ,Nightrace‘ ist für unsere Region wirklich enorm“, sagt Mathias Schattleitner, Tourismuschef in Schladming-Dachstein. „Durch dieses Großereignis werden die ansonsten etwas ruhigeren Tage im Jänner noch einmal richtig belebt. Das Rennen steht wie kein anderes für Stimmung, Action, Spannung und Spaß. Besonders erfreulich: Neben dem Tourismus profitieren auch viele weitere Branchen, gibt doch jeder Gast im Schnitt mehr als 180 Euro während seines Aufenthaltes im Rahmen des Rennens aus – exklusive Eintritt zum Rennen.”

Auch Hans Grogl, Präsident des Wintersportvereins Schladming und Organisator des „Nightrace“, zeigt sich von der Entwicklung begeistert: „Vor gut 20 Jahren konnte sich niemand vorstellen, dass ein Slalom im Jänner – unter der Woche – und noch dazu am Abend funktionieren würde. Viele haben uns damals gesagt, dass wir ohne Zuschauer dastehen und mit dem Projekt scheitern werden. Heute ist der Nachtslalom eines der bedeutendsten Rennen im Skizirkus geworden und aus dem Weltcup-Kalender nicht mehr wegzudenken.“

Der Ort Schladming ist am Renntag schon fast ausgebucht, in den umliegenden Orten der Region gibt es aber noch Übernachtungskapazitäten. Extra organisierte Shuttlebusse zum Zielstadion der Planai garantieren den Gästen der Region die reibungslose Anreise vom Hotel zum Rennen.

Weitere Informationen zum Programm: www.schladming-dachstein.at

Top