Du bist hier
Home > Branchen Insider > Termine > Medicinicum Lech: Über die Kunst des gesunden Genusses

Medicinicum Lech: Über die Kunst des gesunden Genusses

Medicinicum Lech Arlberg Symposium Genuss Sucht
Das Symposium in Lech am Arlberg widmet sich heuer dem Spannungsfeld zwischen gesundheitsförderndem Genuss und krankmachender Sucht.

„Über die vielfältige Kunst, richtig und gesund zu genießen“ lautet das Motto des diesjährigen Medicinicum Lech, das von 5. bis 8. Juli unter dem Titel „Genuss – Sucht – Gesundheit“ im sport.park.lech über die Bühne gehen wird.

Die hochkarätige Public Health-Veranstaltung in Lech am Arlberg widmet sich heuer dem großen Spannungsfeld zwischen gesundheitsförderndem Genuss und krankmachender Sucht. Interdisziplinär, informativ und praxisnah wird der Schlüssel zu Lebensqualität und Wohlbefinden breit und anregend diskutiert.

Richtig zu genießen ist eine Kunst, die in den unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Regionen jeweils eigene Ausprägungen erfuhr: von der Ernährungs-, über die Wein-, bis zur Körperkultur, von der Askese bis zum Hochgenuss. „Richtig zu genießen heißt zugleich gesund zu genießen. Es fördert nicht nur das Wohlgefühl, sondern auch die Gesundheit“, betont der wissenschaftliche Leiter des Medicinicum, Prof. Dr. Markus M. Metka.

Die Referate schlagen einen breiten Spannungsbogen vom Genuss zur Sucht: Der deutsche Philosoph und Bestsellerautor Prof. Dr. Wilhelm Schmid beispielsweise referiert zum Thema „Von der Kunst das Leben zu genießen – Kaviar oder Askese?“, der renommierte Psychiater und Neurologe Prof. Dr. Reinhard Haller widmet sich wiederum einer Kernfrage des heurigen Symposiums: „Kultur der Süchtigkeit – Schützt uns der Genuss vor der Sucht?“ Bei der darauf folgenden Podiumsdiskussion erzählen Gastronomen, Köche und Feinschmecker von ihren genussvollsten kulinarischen Entdeckungen.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm bietet eine zweistündige Bergyoga-Wanderung auf den Arlberg ebenso wie die beliebte Weinverkostung von „Arlberg Weinberg“ mit edlen Tropfen von ausgesuchten Winzern bis hin zur Kneippwanderung am Lech. An dem Gebirgsbach findet auch der alljährliche Glanzpunkt, die Anti-Stress-Kräuterwanderung mit der heimischen Kräuterexpertin Veronika Walch und der Lecher Kräuterrunde statt, mit anschließender Verkostung des Zuger Saiblings. Beim legendären Showkochen „I eat from Austria“ vereinen Lecher Haubenköche in Zusammenarbeit mit den Ärzten Prof. Dr. Markus M. Metka und Dr. Wolfgang Graf Heilkunst und Kochkunst.

Weitere Informationen zu sämtlichen Vorträgen und Anmeldung: www.medicinicum.at

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Top