Du bist hier
Home > Rezepte > Hauptspeisen Rezepte > Gemüse & Vegetarische Rezepte > Vegetarisch, köstlich, kalorienarm: Seidentofu mit Kimchi

Vegetarisch, köstlich, kalorienarm: Seidentofu mit Kimchi

Low-Carb Rezept vegetarisch Seidentofu mit Kimchi
Seidentofu mit Kimchi (fermentierter Chinakohl) hat wenig Kohlenhydrate und schmeckt köstlich.

Für einen schmackhaften und gesunden Start ins neue Jahr haben die Culinary Fachberater von Unilever Food Solutions spannende Rezeptinspirationen kreiert.

Gastronomen können mit neuen Gerichten ihre Speisekarten aufpeppen und den Gästen auch einmal ausgefallenere Speisen kredenzen, die köstlich schmecken, aber auch dem Wunsch nach kalorienarmer Ernährung Rechnung tragen. Sämtliche Rezeptideen für den Monat Jänner sind fleischlos und nach Low-Carb-Kriterien (kohlenhydratreduziert) ausgerichet.

Eine kulinarische Entdeckung ist das Seidentofu „Homemade“ nach Art des Hauses mit Kimchi (fermentierter und würzig-scharf gewürzter Chinakohl), das durch seine bekömmlichen Zutaten überzeugt.

Für zehn Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

Für das Seidentofu:

  • 400 ml Sojadrink
  • 2 g Glucono-Delta-Lacton

Für die Sauce:

  • 500 g Knorr Collezione Italiana Tomato Pronto
  • 20 ml Sojasauce
  • 16 ml Reisessig

Als Garnitur:

  • 16 g Basilikum frisch (Bund)
  • Olivenöl

Und so gelingt’s:

Für das Seidentofu: Das Lacton in einer kleinen Menge Sojadrink auflösen und danach gleichmässig unter den verbliebenen Sojadrink rühren. 2,5 cm hoch in eine kleine Schale oder Form füllen und 30-40 Minuten bei 80 Grad im Kombidämpfer eindicken lassen. Anschließend 15 Minuten bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, danach kühlen.

Für die Sauce: Tomato Pronto mixen und in einem Passiertuch abhängen. Das „Tomatenwasser“ mit den restlichen Zutaten zu einem Dressing verrühren. Abschmecken und bei Bedarf nachsalzen.

Für die Garnitur: Das Basilikum auf dem Tofu anrichten, mit Öl beträufeln.

Zutaten für den Kimchi:

  • 4 kg Chinakohl (waschen, sechsteln)
  • 300 g Salz
  • 8 Stck. Jungzwiebel (fein geschnitten)
  • 100 g Rote Zwiebel (gehackt)
  • 20 g Knorr Primerba Knoblauch
  • 25 g Kristallzucker
  • 10 g Knorr Professional Gewürzpaste Ingwer
  • 20 g Knorr Professional Gewürzpaste Chili

Und so gelingt’s:

Die Chinakohl-Blätter mit Salz einreiben und schichtweise in eine Form legen. Sechs Stunden kühlen und nach drei Stunden umrühren. Danach die Blätter waschen und ausdrücken. Mit Frühlingszwiebel, rotem Zwiebel, Ingwer und Chilipaste vermischen. Den gewürzten Kohl vakuumieren und für vier Tage im Kühlschrank lagern.

Weitere Rezeptinspirationen sind unter www.unileverfoodsolutions.at zu finden.

Top