Du bist hier
Home > Branchen Insider > LieberWolf: Trachtenschmuck mit Pep

LieberWolf: Trachtenschmuck mit Pep

Lieber Wolf
LieberWolf kreiiert mit „Stuben-Tuning“ Reh-, Gams- und Hirsch-Trophäen, die mit edlen SWAROVSKI ELEMENTS verziert werden, als einzigartige Dekoration für das Wohnzimmer.

Cornelia Lieber und Marcel A. Wolf sind die kreativen Köpfe von LieberWolf, einer jungen, innovativen und hundertprozentig österreichischen Marke. Mit ihrer großen Leidenschaft, vielen einzigartigen Ideen und Enthusiasmus kreieren LieberWolf gemeinsam einzigartige, kunstvoll handgefertigte Jagd- und Trachtenschmuckstücke sowie Wohnaccessoires.

Als passionierte Jäger und Hundeführer spiegelt sich in jeder Kreation die Liebe von Marcel A. Wolf zur Natur und Heimatverbundenheit wieder. Cornelia Lieber verkörpert die Passion zur Tracht, Design und Tradition in ihrer Affinität zur Konzeption und zum Marketing. Tradition und Kreativität stellen die Grundlage ihrer Geschäftsidee dar.

Die kunstvoll handgefertigten Schmuckstücke von LieberWolf sind das ideale Accessoire zu jeder Tracht, zum Business-Anzug oder zur Jeans. Reh-Krickerl, Gams-Krucken oder Sau-Hauer beklebt mit SWAROVSKI ELEMENTS, veredelt mit Nerz, Federn, Edelsteinen oder Filz machen jedes Schmuckstück garantiert zum Hingucker. Jedes Unikat verkörpert die Liebe zur Natur und beinhaltet ein Stück Heimatverbundenheit.

Tierschutz ist Designern großes Anliegen

Lieber Wolf
Ein echter Hingucker: Auch aus Gams-Krucken werden kunstvolle Unikate gefertigt.

Aber auch für das Wohnzimmer bieten LieberWolf passende Accessoires. Für all jene, denen Dekoration, die jeder hat, nicht genug ist, ist das Stuben-Tuning“ genau das Richtige. Denn LieberWolf beklebt Reh-, Gams- und Hirsch-Trophäen mit edlen SWAROVSKI ELEMENTS, mit welchen Wohnungen, Büros oder Geschäftslokale einzigartig dekoriert werden.

Beiden Designern ist der Tierschutz ein großes Anliegen ist: „Da wir die Natur lieben und schätzen, werden keine Tiere für diesen Schmuck geopfert, sondern ausschließlich Abwurfstangen und Trophäen von Verlassenschaften für die Kreation der Schmuckstücke verwendet.“

Weitere Informationen zum Unternehmen und zur Kollektion unter: www.lieberwolf.co.at

Top