Du bist hier
Home > Shaker > „Zauberlehrlinge“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur gekürt

„Zauberlehrlinge“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur gekürt

Lehrlingswettbewerb Niederösterreich Wirtshauskultur Zauberlehrlinge
Goldene „Zauberlehrlinge“: Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur) überreichte den Siegern des Wettbewerbes – Magdalena Mayr, Karin Helm, Julia Hochstrasser, Philipp Vizi und Doris Rücklinger (v. l.) – ihre Urkunden.

Mit dem Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur stellten die besten Nachwuchsköchinnen und -köche des Landes zum achten Mal ihre Kochkünste unter Beweis.

17 hochmotivierte Lehrlinge versammelten sich in den Tourismusschulen HLF Krems und versetzten mit ihren frisch zubereiteten Speisen die Jury ins Staunen. Regionale, hochwertige Zutaten, fachgerecht zubereitet, eine Prise Kreativität hinzugefügt, Talent und Ehrgeiz ebenso, und fertig ist die Gaumenfreude.

Je nach Lehrjahr mussten die Teilnehmer verschieden schwierige und umfangreiche Gerichte zubereiten. In vier Kategorien wurden Suppe, Vorspeise, Zwischengericht, Hauptgang und Nachspeise küchenfertig serviert. Die Nachwuchstalente aus dem ersten Lehrjahr durften sich um Vorspeise und Dessert kümmern. Ein Salat mit Steinpilzen und ein herzhaftes Schokoladensoufflé war für die Küchenchefs in spe kein Problem.

Genauso wenig wie für die Köchinnen und Köche aus dem zweiten Lehrjahr, die zusätzlich eine Gemüsepüreesuppe anfertigten. Geschält, geschnitten und mit Liebe gekocht wurde auch von den Lehrlingen aus dem dritten und vierten Lehrjahr. Zusammenhalt war dann beim Teambewerb gefragt: Eine gebratene Ente im Ganzen und ein knusprig angebratenes Zanderfilet verlangten dem Kochnachwuchs alles ab.

Die Sieger dieses kulinarischen Wettbewerbes: Philipp Vizi (erstes Lehrjahr, Landgasthof zur Linde/Laaben), Karin Helm (zweites Lehrjahr, Landgasthof Bachlerhof/Kematen/Ybbs), Magdalena Mayr (drittes/viertes Lehrjahr, Landgasthof Bärenwirt/Petzenkirchen), Julia Hochstrasser und Doris Rücklinger (Kategorie Team, Landgasthof Bachlerhof/Kematen/Ybbs).

„Sie sind ein Versprechen für die Zukunft und werden unseren Qualitätsanspruch im Kulinarikbereich nach außen tragen und die Niederösterreichische Wirtshauskultur weiter vorantreiben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten Kochkunst auf höchstem Niveau, zu dieser Leistung darf ich ihnen recht herzlich gratulieren. Ein besseres Aushängeschild kann man sich für die heimische Gastronomie nicht wünschen“, meinte Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Top