Du bist hier
Home > Branchen Insider > ÖHV-hotel.dialog in Innsbruck: Impulse für mehr unternehmerische Lebensqualität

ÖHV-hotel.dialog in Innsbruck: Impulse für mehr unternehmerische Lebensqualität

Lebensqualität für Hoteliers Florian Singer ÖHV
Florian Singer, ÖHV-Vizepräsident Region West, lädt zum ÖHV-hotel.dialog bei der FAFGA am 21. September in Innsbruck ein.

Der Beruf des Hoteliers ist herausfordernd, bietet aber auch Gestaltungsräume und die Möglichkeit, persönliche Potenziale und Leidenschaften umzusetzen. Anregungen zur Nutzung von individuellen Stärken und Impulse für mehr unternehmerische Lebensqualität erhalten Interessierte bei einem ÖHV-hotel.dialog im Rahmen der FAFGA (Fachmesse für Hotel, Gastrononomie und Design) am 21. September in Innsbruck.

„Belastungspakete, überbordende Bürokratie und die Herausforderungen des Marktes kosten Energie, das intensive Tagesgeschäft bindet große Ressourcen“, spricht ÖHV-Vizepräsident Florian Singer, Hotelier aus Berwang, den Kollegen aus der Seele.

Ein Hotelier sollte trotz aller Herausforderungen immer noch genug Spielraum finden, um individuelle Potenziale und Leidenschaften in den Betrieb zu integrieren, daraus spannende Angebote zu kreieren und die „eigene Handschrift“, einen USP, zu gestalten.

„Beim ÖHV-hotel.dialog auf der FAFGA wollen wir darüber reden, dass unser Leben als Eigentümer und Arbeitgeber von weit mehr geprägt sein sollte als vom ständigen Stress des Alltags: Wir wollen den Optimismus zu Wort kommen lassen“, erläutert Singer den Gedanken hinter der Veranstaltung. Gerade die eigene Begeisterung sei das, was die Gäste spüren und brauchen – das lässt sich schlussendlich auch am wirtschaftlichen Erfolg messen.

Grundlegende Wünsche stecken in allen Menschen. Welche das sind und wie diese bei den verschiedenen Persönlichkeiten, mit denen ein Hotelier im Betrieb zu tun hat, ausgeprägt sind, darüber referiert der emeritierte Universitätsprofessor DDr. Paul M. Zulehner.

Sinnstiftung für Unternehmer, Familie und Mitarbeiter

Nach seinem spirituellen Impuls zu Wünschen und Erwartungen kommen Unternehmer zu Wort, die ihre Visionen, Leidenschaften und Stärken bewusst leben und im Hotel verschiedentlich integrieren. „Sie schaffen damit Qualitäten und Sinnstiftung für sich selbst, ihre Familie, Mitarbeiter und Gäste“, freut sich Singer, von drei unterschiedlichen Unternehmens- und Lebensplänen zu hören.

Michael Walchhofer ist nach seiner herausragenden Karriere als Spitzensportler nun Hotelier mit drei gemeinsam mit seinem Bruder gemanagten Betrieben in Zauchensee (Zauchensee Walchhofer GmbH), aber auch Manager, Organisator und Vortragender. Florian Werner, Hotelier, Gastgeber, Galerist, Konzertveranstalter, leidenschaftlicher Kunstsammler sowie bildender Künstler, wird ab Herbst mit der Kunsthalle „arlberg1800 RESORT“ das ideale Umfeld für künstlerische Tätigkeiten bieten.

Bettina Wiesinger lebt ihre Vision: das als bio-zertifizierte und gemeinwohlorientierte Hotel & Villa Auersperg, Salzburg, mit begeisterten Menschen so zu führen, dass Menschlichkeit und Sinn im Mittelpunkt stehen. „An diesem Nachmittag bieten wir die Gelegenheit, abzuschalten und einmal in eine andere Gedankenwelt abzutauchen“, lädt Singer zum ÖHV-hotel.dialog ein.

ÖHV-hotel.dialog bei der FAFGA:

  • Termin: Montag, 21. September
  • Uhrzeit: 14 bis ca. 15.30 Uhr, anschließend Networking bei Tiroler Spezialitäten
  • Ort: Messe Innsbruck, Ing.-Etzel-Straße, 6020 Innsbruck (Vortragsbereich Halle C/Tirol Lounge)
  • Kosten: 25,- Euro pro Person (FAFGA-Tagespreis inkl. Teilnahme am ÖHV-hotel.dialog)

Informationen, Anmeldung: www.oehv.at

 

Top