Du bist hier
Home > Branchen Insider > Jubiläum: Elf Jahre Kaffee und Kreativität im Le Méridien

Jubiläum: Elf Jahre Kaffee und Kreativität im Le Méridien

Le Meridien Kaffee Kreativität
Skateboard Painting: Die Ingredienzen der neuen Kaffeespezialität des Le Méridien – „Apple Strudel on the rocks“ – wurden von den Künstlern Elena Mildner und Daniel Maurer in einem Spuren-Bild verarbeitet.

Die Hotelgruppe Le Méridien startete ihr internationales „Jahr der Kaffee-Inspirationen“ in Wien. Lokale Kaffee-Traditionen sollen als Ausgangspunkt für den kreativen Austausch genutzt und Kaffee-Zubereitungen gefunden werden, die als „Botschafter“ der jeweiligen Destination fungieren.

Und wie schmeckt nun die österreichische Bundeshauptstadt? Le Méridien-Direktorin Gabriela Benz und Global Brand-Director Gavin MacIennan präsentierten ihre Lösung am elften Geburtstag des Wiener Hotels: „Apple Strudel on the rocks“, die in ein Whiskyglas gegossene Essenz einer klassischen Wiener Jause. Benz: „Ein flüssiger Power Snack aus Kaffee, einem Schuss Apfel- oder Mandelrum, Zimt und Vanille, natürlich ein bisschen Schlagobers. Das schmeckt nach Wien und versetzt einen sofort in die richtige Stimmung für diese Stadt.“

Leidenschaften des Le Méridien: Kaffee und Kreativität

Gavin MacIennan: „Kaffee und Kreativität sind zwei Leidenschaften und zwei Stärken des Le Méridien. Wir nutzen sie für einen inspirierenden Austausch, der die Grenzen von Ländern ebenso überwindet wie die Grenzen der Disziplinen.“ Folgerichtig wurde bei der Weltpremiere in Wien Kaffee nicht nur getrunken, sondern auch – und dabei waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt – damit gemalt, Musik gemacht und Videos gestaltet. Auch der „Apple Strudel on the rocks“ hinterließ bereits seine ersten Spuren: Die Skateboard-Painter Elena Mildner und Daniel Maurer malten mit den Ingredienzen der neuen Kaffee-Rezeptur eines ihrer Spuren-Bilder.

Le Meridien Kaffee Kreativität
Latte Art: Sisi als Kaffee-Kunst, kreiert von der mehrfachen niederländischen Barista-Meisterin Esther Maasdam

Für Latte-Liebhaber gibt es gute Nachrichten: Mit Esther Maasdam hat sich das Le Méridien die Zusammenarbeit mit einer international erfolgreichen Latte Artistin gesichert. Sie wird in Reisen zu den verschiedenen Destinationen ihre Eindrücke in ihrer Latte Art umsetzen. Zwölf länderspezifische Kunstwerke werden in den nächsten Monaten entstehen – für das erste dieser „Stadtporträts auf Milchschaum“, das Wiener Sujet, wählte die vierfache Gewinnerin der niederländischen Latte Art Championship mit Sisi und ihren Diamant-Sternen zwar eine klassische Wien-Assoziation, aber mit einem liebevollen Blick – als junge, noch fröhliche, tanzende Frau.

Informationen: www.lemeridienvienna.com

3 thoughts on “Jubiläum: Elf Jahre Kaffee und Kreativität im Le Méridien

Top