Du bist hier
Home > Shaker > Salzburger Straßentheater eröffnet Saison in der Stiegl-Brauwelt

Salzburger Straßentheater eröffnet Saison in der Stiegl-Brauwelt

Kulturveranstaltungen in der Stiegl-Brauwelt Salzburger Straßentheater
Das Salzburger Straßentheater eröffnet auch heuer wieder die Saison in der Stiegl-Brauwelt: Heuer steht Dario Fos Farce „Bezahlt wird nicht“ auf dem Spielplan.

Am Freitag, den 22. Juli, verwandelt sich der Sudhaushof der Stiegl-Brauwelt ab 17 Uhr wieder in eine stimmungsvolle Freilichtbühne: Bereits zum 46. Mal findet heuer das beliebte Straßentheater der Salzburger Kulturvereinigung statt, und es feiert auch diesmal wieder seine Premiere in der Stiegl-Brauwelt.

Danach tourt das Ensemble durch viele Salzburger Landgemeinden und die Landeshauptstadt. Auf dem Programm steht heuer die Farce „Bezahlt wird nicht“ des italienischen Dramatikers Dario Fo.

Georg Clementi wird die Komödie im ersten Jahr seiner künstlerischen Leitung inszenieren, Anja Clementi, Géza Terner, Petra Rohregger, Michael Kuglitsch, Detlef Trippel, Christine Rothacker, Alex Linse und Eric Lebeau werden die Figuren mit Leben erfüllen (Bühne und Ausstattung: Andreas Lungenschmid).

Neben der Premiere in der Stiegl-Brauwelt finden weitere 39 Vorstellungen bis einschließlich 15. August statt. Spenden fließen zur Gänze in die Finanzierung des Straßentheaters Salzburg (www.kulturvereinigung.com). Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, es gilt freie Platzwahl bei freiem Eintritt. Bei Schlechtwetter wird im Braugewölbe der Stiegl-Brauwelt gespielt.

Die Gastronomie in der Stiegl-Brauwelt (Bräuhausstraße 9, 5020 Salzburg) ist täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet (warme Küche von 11 bis 22 Uhr).

Top