Du bist hier
Home > Shaker > Hall in Tirol: Beim Knödelfest geht’s rund!

Hall in Tirol: Beim Knödelfest geht’s rund!

Kulinarischer Event in Hall Tirol Haller Knödelfest
Beim Knödelfest am 17. und 18. Juli in Hall in Tirol warten tausende Knödel darauf, von Feinschmeckern verkostet zu werden.

Am kommenden Wochenende geht es in Hall in Tirol rund: Am Freitag, den 17. Juli (17 bis 22 Uhr), und am Samstag, den 18. Juli (10 bis 22 Uhr), geht das Knödelfest über die Bühne. Tausende Knödel warten darauf, von Feinschmeckern verkostet zu werden.

Von exotischen, selbstkreierten Knödeln bis hin zu traditionellen Sorten wie Spinat- oder Kaspressknödel reicht die kulinarische Bandbreite an Knödelspezialitäten, mit der die Haller Gastronomen ihre Gäste verwöhnen.

Folgende Gastronomiebetriebe sind heuer mit dabei: die Erlebnisgastronomie Klausner mit Ritterkuchl, das Café Roseneck, die Fisch Gastro und das Landhotel Reschenhof.

Die Tiroler Knödel sind aus der traditionellen Küche nicht wegzudenken, die berühmten Tiroler Knödel stammen übrigens aus Hall in Tirol. Der Sage nach sind sie auf diese Art entstanden: In Hall soll dereinst eine Kompanie Soldaten zu später Stunde im Gasthof Zu den drei Lilien“ eingekehrt sein und unter bösen Drohungen Wein und eine warme Mahlzeit gefordert haben. Die braven Wirtsleute versuchten vergeblich, den Uniformierten klarzumachen, dass die Vorräte im Hause durch Kriegsnot und Plünderungen knapp geworden seien.

Doch alles Bitten und Flehen war vergebens: Die Wirtin musste in die Küche eilen. Not macht bekanntlich erfinderisch, und so mischte die gute Frau Brotreste, Mehl, Speck, Wurst, Milch und Eier zusammen, gab gehackte Petersilie hinzu und formte kleine Kanonenkugeln daraus. Die dampfenden Knödel fanden großen Anklang bei den hungrigen Soldaten, und bald war das Rezept im ganzen Land bekannt.

Weitere Informationen: www.hall-in-tirol.at

 

Top