Du bist hier
Home > Branchen Insider > Moderne Gastronomie-Küchenkonzepte – Projektbegleitung vom Plan zur fertigen Küche

Moderne Gastronomie-Küchenkonzepte – Projektbegleitung vom Plan zur fertigen Küche

Küchenkonzepte Gastronomie Benedikt Zangerle
Benedikt Zangerle, Kuechen Consulting: „Die wichtigste Entscheidung ist, ob umgebaut oder ein Neubau errichtet werden soll – dazu muss im Vorfeld der Flächenbedarf der neuen Küche errechnet werden.“

Eine lange und erfolgreiche Saison ist zu Ende, der Betrieb ist über die Jahre gewachsen, läuft bestens, und nun werden die Terrasse und das Restaurant abermals erweitert. Die Kapazitätsgrenzen der Küche sind längst erreicht, speziell an den Wochenenden und bei Veranstaltungen. Mit einigen zusätzlichen Geräten wird nun die Küche aufgerüstet, die Platzverhältnisse sind jetzt noch beengter, auch im einzigen Kühlraum und im viel zu kleinen Tiefkühler.

Zusätzliche Ablagen und Verbauten ersetzen notdürftig die durch die neuen Geräte verlorenen Arbeitsflächen. Arbeitsbedingungen, die von einem modernen, durchdachten Küchenkonzept weit entfernt und hygienisch sehr problematisch sind, lassen sehr schnell erkennen, dass die Küche den heutigen Anforderungen angepasst werden muss.

Die wichtigste Entscheidung ist, ob umgebaut oder ein Neubau errichtet werden soll – dazu muss im Vorfeld der Flächenbedarf der neuen Küche errechnet werden. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten neutrale Küchenplanungsprofis eingebunden werden, denn die Fläche beeinflusst wesentlich die Investitionssumme und die Wertschöpfung der neuen Küche in Bezug auf Personaleinsatz und Energieverbrauch über die gesamte Lebensdauer.

Gemeinsam mit dem Auftraggeber wird das Rohkonzept der neuen Küche erarbeitet – ein entscheidender Punkt der Planung, da die Anzahl der Menüs, Art und Umfang des kulinarischen Angebotes maßgebend für das Küchensystem sind. Anhand dieser Vorgaben werden Küchenlogistik, Arbeitsablauf, Geräteaufwand, Warenfluss und HACCP festgelegt. Diese Parameter ergeben ein perfekt auf die Anforderungen und Kundenwünsche zugeschnittenes Küchenkonzept inklusive Grobkostenschätzung.

Neutrale Ausschreibung stellt Küche zum Bestpreis sicher

Küchenkonzepte Gastronomie Feichter
Dipl.-Ing. Dr. Roland Feichter leitet eine Unternehmensberatung für Großküchentechnik.

Nachdem die Finanzierung geklärt wurde, folgt als nächster Schritt die neutrale Ausschreibung, die Einarbeitung der Angebote in den Preisspiegel, anschließend die gemeinsame Verhandlung und die Vergabeunterstützung. Eine neutrale, von Herstellern unabhängige Ausschreibung stellt sicher, dass der Kunde seine Küche mit den im Vorfeld definierten Vorgaben zum besten Preis erhält.

Dies wird nach der Projektumsetzung durch die Abnahme der fertig montierten Küche inklusive Rechnungskontrolle gewährleistet. Eventuelle Änderungen und Mängel werden mit dem Bauherrn und den ausführenden Unternehmen besprochen, und die Behebung wird veranlasst. Zuletzt findet noch die obligatorische Rechnungsprüfung statt.

Die Projektbegleitung umfasst des Weiteren die Inbetriebnahme der Küche und die Einschulung der Mitarbeiter, um die bestmögliche Effizienz der Großinvestition zu erreichen. Diese Schulungen umfassen Geräte- und Systemschulungen, praktische Trainings, HAACP und Allergenschulungen sowie die einfache und schnelle Auszeichnung in Karte und Angebot.

Die Arbeitsgemeinschaft FEICHTER/ZANGERLE, bestehend aus den Unternehmern Roland Feichter, Feichter Konzepte, und Benedikt Zangerle, Kuechen Consulting, garantiert die neutrale Planung, Ausschreibung, Umsetzung und Begleitung von Küchenprojekten in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.

 

Top