Du bist hier
Home > Branchen Insider > Partner des Monats 01/15

Partner des Monats 01/15

Komplettlösung für Cafebetriebe Schärf-Barista-Konzept
Große Vielfalt: Das Schärf Barista-Konzept bietet exquisite Trinkschokoladen aus feinstem, ecuadorianischem Edelkakao, zwölf erlesene Teesorten und sogar hauseigene Bio-Limonaden.

Unter dem Motto „Alles aus einer Hand“ bietet das Familienunternehmen Schärf – The Art of Coffee mit Sitz in Neusiedl/See umfassende Lösungen für alle Gastronomiebetriebe und Bäckereien, unabhängig von ihren standortspezifischen Anforderungen oder Standortgrößen. Das Schärf Barista-Konzept überzeugt sowohl durch den schonend gerösteten Hochland-Arabica-Kaffee als auch durch die patentierten Schärf Kolben-Zylinder-Siebträgermaschinen, ebenso wie durch hochwertige Vollautomaten.

Eine Espressomaschine für die anspruchsvolle Gastronomie
Eine Espressomaschine für die anspruchsvolle Gastronomie: Das Schärf Xpress Piston System vereint höchsten Komfort mit fortgeschrittener Technik.

Und das ist noch lange nicht alles. Neben ausgezeichneten Kaffeespezialitäten und einer Vielzahl köstlicher Rezepturen bietet das Schärf Barista-Konzept exquisite Trinkschokoladen aus feinstem, ecuadorianischem Edelkakao, zwölf erlesene Teesorten und neuerdings ein hauseigenes BIO-Limonaden-Konzept. Die Idee für die Limonaden war: Es soll so schmecken, wie es die Natur erschaffen hat. Das heißt ohne Farb-, Geschmack- und Aromastoffe sowie ohne chemische Stabilisatoren.

Reinhold Schärf
Reinhold Schärf leitet die Schärf-Unternehmensgruppe erfolgreich in zweiter Generation.

So kam es dazu, dass heute ein Bio-Bauer unweit von Wien fruchtig feine Sirupe mit eigener Rezeptur für Schärf herstellt. Die Schärf-Sirupe werden aus Früchten von gentechnikfreien Pflanzen, auf gesunden Böden, ohne chemische Düngung oder Spritzmittel hergestellt. Auf dieser Basis hat Schärf eine Vielzahl fruchtiger Geschmacksrichtungen entwickelt, die eine erfrischende Abwechslung in jedem Produktsortiment garantieren. „Mit unseren hauseigenen Bio-Sirupen setzen wir neue Akzente und schaffen neue Umsatzmöglichkeiten für unsere Partner“, so Reinhold Schärf, CEO der Schärf-Unternehmensgruppe.

Basisleistungen der Schärf-Unternehmensgruppe sind gesamtheitliche und konzeptionelle Lösungen auf höchstem Niveau. Durch die jahrzehntelange Erfahrung geht das Unternehmen gezielt auf die Bedürfnisse seiner Kunden ein und bietet maßgeschneiderte Lösungen für den Verkauf von Kaffee, Tee, Trinkschokoladen und Limonaden an. Das Schärf Barista-Konzept ist ein System mit mehreren Komponenten. Diese reichen von der perfekten Espressomaschine und der passenden Kaffeeauswahl mit spezifischen Applikationen für den einzelnen Kunden bis hin zu Schulungen und Beratungsprogrammen.

Folgende Komponenten umfasst das Schärf Barista-Konzept:

  • Umfassende Lösungen für alle Standortgrößen
  • Jahrzehntelanges Know-how in Kaffeemaschinentechnik und Kaffeeröstung
  • Alles aus einer Hand (Kaffee, Maschinen, Rezepturen, Zubehör, Grafik/Design, Schulung, Begleitung)
  • einhundertprozentigen Hochland-Arabica-Kaffee
  • Kaffee aus eigener Röstung: Besonders schonendes Röstverfahren, hohe Verträglichkeit
  • Eigene Kaffeemaschinenproduktion mit einzigartiger Kolben-Zylindertechnologie
  • Perfekte Inszenierung und Integration der Kaffeekonzepte am jeweiligen Standort
  • Umfassende Dienstleistung (Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Standortanalysen, etc.)
  • Eigenes Schulungs- und Ausbildungszentrum „Schärf World“ in Neusiedl/See (Themenpark und Kaffeeakademie) oder ein Barista-Trainer direkt vor Ort
  • Mehr als 1000 realisierte Konzepte
  • Garantierte Steigerung der Kaffeeverkaufszahlen als Ergebnis der gesamten Wertschöpfungskette
  • Permanente nachhaltige Aktualität durch Trendfindung und eigene Produktentwicklung

Kaffee-Einkauf direkt beim Produzenten

Das Unternehmen setzt auf höchste Kaffeequalität aus einhundertprozentigen Hochland-Arabica-Bohnen. Schärf – The Art of Coffee kauft im kleinen Kaffeespezialitäten-Segment größtenteils direkt beim Produzenten, ohne Zwischenhändler und losgelöst vom Börsenhandel. So werden automatisch höhere Kaffeepreise als jene am Weltmarkt direkt an die Farmer bezahlt, was der Erfahrung nach den größten Vorteil für die Farmer birgt.

Der gekaufte Qualitätskaffee wird direkt nach der Ernte bezahlt, noch lange bevor er in Europa ankommt. „Wir schaffen eine für beide Seiten langfristig gewinnbringende Partnerschaft, welche eine nachhaltige Basis für zukünftige Generationen unabhängig ihrer Herkunft bildet. Dies ist die Grundvoraussetzung, um faire Preise für Farmer fortwährend garantieren zu können“, so Marco Schärf, Mitglied der Geschäftsführung.

Das Franchisekonzept „Coffeeshop Company“ von Schärf
Das Franchisekonzept „Coffeeshop Company“ von Schärf erfreut sich weltweit großer Beliebtheit.

Zur traditionsreichen und stetig wachsenden Schärf-Unternehmensgruppe gehören übrigens auch die Franchisekonzepte „the italian“ und „Coffeeshop Company“ mit rund 300 Coffee Shops auf fünf Kontinenten. Zu den stärksten Märkten der Coffeeshop Company zählt Russland, wo das österreichische Familienunternehmen der größte ausländische Franchiseanbieter ist. Im Jahr 2014 wurde das Ganztages-Gastronomiekonzept „Coffee Expert Store“ entwickelt und der erste Store im deutschen Bremen eröffnet. Die Schärf-Unternehmensgruppe, welche bereits in zweiter und dritter Generation erfolgreich von Reinhold Schärf und seinem Sohn Marco geführt wird, beschäftigt sich intensiv mit den komplexen Zusammenhängen der Espressozubereitung sowie der Eigenentwicklung hochwertiger Espressomaschinen mit patentierter Kolben-Zylindertechnologie.schärf art of coffe

Weitere Informationen unter: www.schaerf.at

 

Top