Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Getränke > Cocktails & Longdrinks > Neue Cocktail-Kreationen in der Omu-Bar

Neue Cocktail-Kreationen in der Omu-Bar

Köstliche Cocktails in Wien genießen Omu-Bar
Sabrina Royer hat sich für ihre Omu-Bar ausgefallene Signature Cocktails einfallen lassen, die ihre Gäste donnerstags bis samstags in der Wiener Kolingasse genießen können.

Sabrina Royer, erfolgreiche Ex-Chefin des Restaurants Kolin am Wiener Alsergrund, hat sich von ihrer Wirkungsstätte verabschiedet. Nach der Gründung im Jahr 2013 (zuvor befand sich das Café Votivpark in den Räumlichkeiten der Kolingasse 5) und mehr als vier gelungengen operativen Jahren konzentriert sich Royers Engagement nun auf die im Oktober 2016 eröffnete Omu Bar in der benachbarten Kolingasse 7.

Das Omu, eine gediegene Bar mit großem Potenzial zum gemütlichen Relaxen, ist donnerstags bis samstags von 17 bis zwei Uhr früh geöffnet. Geboten werden ausgefallene Signature Cocktails, ebenso wie preiswerte „Classic Cocktails kissed by Omu“ mit einem lustig-frechen Touch wie beispielsweise „Tom Collins scharfe Schwester“ mit Ingwer. „Wir haben die letzten Wochen mit unzähligen Verkostungen verbracht“, verrät Royer. „Und wir präsentieren nun unsere neuen Kreationen!“

Für Veranstaltungen nach Feierabend, Firmen- oder Geburtstagsfeiern bietet die Omu Bar das perfekte Ambiente. Köstliche Häppchen im Tapas-Stil gibt es für Gruppen und bei Veranstaltungen auf Vorbestellung.

Das Kolin ist weiterhin und ohne Unterbrechung in guten Händen. Dieter Elsler und Stefan Lang, die neuen Besitzer seit 1. April, treten mit vollem Engagement in die Fußstapfen von Sabrina Royer und möchten das Konzept noch erweitern. Man darf gespannt sein, aber soviel verraten die neuen Betreiber schon jetzt: „Es wird wild!“

Schreibe einen Kommentar

Top