Du bist hier
Home > Branchen Insider > Erfolgreiche Weinlese in der Kärntner Tourismusschule

Erfolgreiche Weinlese in der Kärntner Tourismusschule

Kärntner Tourismusschule Weinlese
Eigene Trauben, eigener Schulwein: Die Jungsommeliers der 4BT

Nach dem Motto „unsere Trauben, unser eigener Schulwein“ fand am im Weingarten „Ried Sonnacker“ der Kärntner Tourismusschule in Warmbad Villach die heurige Weinlese statt.

Der Wetterverlauf im diesjährigen Weinjahr begann im Frühjahr und Sommer sehr vielversprechend, endete jedoch im Herbst mit etwas zu häufigen Regenschauern.

„Es war ein überaus turbulentes Jahr 2015“, fasst Josef Trieb, BEd, Verantwortlicher für das Projekt Weingarten KTS, die Ereignisse zusammen. „Zehn Jahre hatten unsere Hauswinzer Jolande Zelloth und Josef Blüml die sogenannte Schirmherrschaft über unseren Weingarten“.

Da diese mittlerweile selbst einen Weinberg mit über 2000 Rebstöcken am Thurnberg bei Pöckau bewirtschaften, war es nicht mehr möglich, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter zu führen.

Als neuer Partner konnte die Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof mit Ing. FOL Volkmar Scheriau gewonnen werden. Alexander Egger vom biodynamischen Weingut am Sternberg bei Velden zeichnete für die Zubereitung und den Ausbau des Blauen Zweigelts verantwortlich.

Roesler und Blauer Zweigelt wachsen im Weingarten

Der Weingarten der Kärntner Tourismusschule besteht aus 70 Rebstöcken der Sorte „Roesler“ (Rote Rebsorte, Neuzüchtung aus Blauer Zweigelt und Blaufränkisch). Die Rebstöcke sind zehn Jahre alt und brachten heuer einen Ertrag von 70 Kilogramm (18,5° KMW Klosterneuburger Mostwaage).

Weiters sind im Weingarten 160 Rebstöcke der Sorte „Blauer Zweigelt“ vorhanden, der Ertrag der sechs Jahre alten Gewächse betrug heuer 230 Kilogramm (17° KMW Klosterneuburger Mostwaage).

Die Jungsommeliers freuen sich bereits auf die neue „Servus, Srečno, Ciao“-Cuvée und den „Blauen Zweigelt“, die demnächst im Schulrestaurant verkosten werden können.

Weitere Informationen: www.kts-villach.at

 

Top