Du bist hier
Home > Branchen Insider > Linz: Kulinarik vom Feinsten bei der Junior Koch-Challenge

Linz: Kulinarik vom Feinsten bei der Junior Koch-Challenge

Junior Koch-Challenge Linz
Drei-Hauben-Koch Harald Irka (l.) übernahm die Patronanz des diesjährigen Bewerbs, Stefan Fuchs-Eisner freute sich über den Sieg

Die Jungen Wilden“ der oberöster-reichischen Kochszene haben auch heuer wieder die Herzen der Gourmets höher schlagen lassen.

Beim köstlich-kreativen Gala-Dinner der sechs Finalisten der Junior Koch-Challenge wurde Kulinarik vom Feinsten kredenzt.

Unter dem Applaus der zahlreichen Gäste im Linzer Restaurant Cubus im Ars Electronica Center wurde der strahlende Sieger Stefan Fuchs-Eisner vom Hotel & Restaurant Mühltalhof in Neufelden gekürt.

Fuchs-Eisner gewann eine Woche Praktikum bei dem aus Oberösterreich stammenden Koch-Shooting-Star Markus Glocker in dessen Restaurant Bâtard am New Yorker Broadway. Die Junior Koch-Challenge, zum zweiten Mal ausgeschrieben von den Linzer hotspots und der OÖ-Wirtschaftskammer, stand diesmal unter der Patronanz des jüngsten Drei-Hauben-Koches Österreichs, Harald Irka (Saziani Stub’n, Straden, Steiermark).

Gewinner punktete mit kalter Vorspeise „Lachsforelle“

Die sechs Finalisten des „Culinary Art Festivals 2.0 – the next generation“ begeisterten mit einem besonderen Gala-Dinner. Den Gruß aus der Küche „Cult Beef und Kräutersaitlinge“ sandte Daniel Schlöglhofer (Restaurant Franz Ferdinand, Steyr). Die kalte Vorspeise „Lachsforelle“ bereitete der Sieger Stefan Fuchs-Eisner zu. Eine feine Suppe „Pot-au-feu“ kochte Stefanie Leonhartsberger (Gasthof zum Aigner Kreuz, Bad Kreuzen).

Die warme Vorspeise „Kalbsbries in der Tüte“ kreiierte Daniela Buchriegler (Hotel Miraverde, Bad Hall), den Fisch „Skrei“ bereitete Alexander Huber (Iris Porsche Hotel, Mondsee) zu. „2erlei vom Cult Beef“ bruzzelte Thomas Scheibmayr (Hotel & Restaurant Häupl, Seewalchen) meisterhaft. Das krönende „Milchdessert“ kam vom Drei-Hauben-Koch Harald Irka persönlich.

Von den Köstlichkeiten der jungen Köchinnen und Köche waren KR Robert Seeber (Vorsitzender des oberösterreichischen Landestourismusrates und Chef des Linzer Promenadenhofes), Hannes Roither (hotspots-Obmann, Chef des Wirtshauses „Mitten in der Welt“ in Neusserling, des „Gramaphon“ in Gramastetten und des „Cubus“), die hotspots-Vorstände Artur Ramsebner (Skygarden) sowie die Vertreter der Sponsoren der Junior Koch-Challenge wie Herbert Walzhofer (Vorstandsdirektor Sparkasse Oberösterreich) begeistert.

Die hotspots Linz, im Jahr 2008 gegründet, sind ein Zusammenschluss von rund 40 Linzer Gastronomen und Hoteliers, die die oberösterreichische Landeshauptstadt in einer besonderen touristischen Dimension zeigen wollen.

 

Top