Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Fleisch & Wurst > Prosciutto, Pecorino, Ricotta: Italienisches Flair auf dem Teller

Prosciutto, Pecorino, Ricotta: Italienisches Flair auf dem Teller

Italienische Spezialitäten für die Gastronomie
Italienische Wurstspezialitäten wie würzige Salami machen jedes Antipasti-Buffet komplett.

Täglich ein Stück Italien genießen: Ciabatta, eingelegtes Gemüse und vielfältige Käse- und Wurstspezialitäten gehören zum Antipasti-Buffet wie das ganzjährige Angebot von italienischen Produkten zum Handelshaus Wedl. An heißen Sommertagen kommt mit den typisch südländischen Spezialitäten auch auf den heimischen Terrassen italienisches Flair auf.

„Rund 62 Prozent der Österreicher geben an, dass sie am liebsten italienisch essen. Mit unserem Italien-Sortiment lässt sich die Urlaubsstimmung mit den richtigen Zutaten auf den Tisch zaubern“, weiß KR Leopold Wedl. Über 300 frische und qualitativ hochwertige Produkte liefert der italienische Premiumgastronomie-Lieferant Wörndle Interservice an das Handelshaus. So gelangen die Produkttrends, die in den renommiertesten Hotels der Lagunenstadt Venedig serviert werden, auch auf die heimischen Teller.

„Wer sich erfolgreich an der wahren italienischen Küche versuchen will, sollte unbedingt auf originale und hochwertige Produkte setzen. Originale Produkte wie Prosciutto aus Parma, Büffelmozzarella aus Kampanien, sizilianische Tomaten, norditalienischer Parmesan und typischer Ricotta schmecken unvergleichlich besser als viele der bei uns handelsüblichen Produkte“, ist Wedl überzeugt. Um einen authentischen Geschmack zu erzielen, lohnt es sich, zu ebensolchen Produkten zu greifen. Mediterrane Gewürzen wie frisches Basilikum und Rosmarin verleihen den Spezialitäten eine ganz besondere Note.

Basilikum, Thymian, Rosmarin: Frische Kräuter sorgen für Pep

Antipasti, was wörtlich übersetzt „vor der Mahlzeit“ bedeutet, wird oft mit eingelegten Köstlichkeiten gleichgesetzt. Doch die Vorspeisenpalette ist weitaus facettenreicher. Dazu gehören neben eingelegtem Gemüse ebenso der luftgetrocknete Rinderschinken Bresaola oder Pecorino aus Schafsmilch. Diese Vielfältigkeit der italienischen Antipasti findet sich auch im Sortiment des Handelshaus Wedl wieder. „Leichte Spezialitäten, mariniert mit kaltgepresstem Olivenöl, sind besonders an heißen Sommertagen beliebt und gut bekömmlich. Sie eigenen sich ebenfalls ideal als Basis oder Topping für Salat“, weiß der Geschäftsführer.

Bei der Variation von Sommersalaten mit Antipasti-Spezialitäten sind der Phantasie des Küchenchefs keine Grenzen gesetzt. Ob mit Quinoa, Gnocchi oder klassischem Blattsalat schmecken diese Köstlichkeiten besonders gut und erfreuen jeden Gast. „Für den authentischen Geschmack sind die passenden Gewürze entscheidend. Unsere Kunden greifen in den Sommermonaten gerne zu frischem Basilikum, Thymian oder Rosmarin“, so KR Wedl abschließend.

Italienische Spezialitäten für die Gastronomie
Frischer Basilikum harmoniert perfekt mit Tomaten- oder Antipastigerichten.

Gewürz-Tipps von Wedl:

  • Basilikum: kräftig und leicht bitter
    Der Geschmack des Basilikums harmoniert mit Tomaten- und Antipastigerichten.
  • Rosmarin: holzig und herb
    Der immergrüne Rosmarin ist bei Kartoffel-, Fisch- und Fleischgerichten sehr beliebt.
  • Thymian: herb und herzhaft
    Die intensive Würze verleiht Salaten mit Hülsenfrüchten, Melanzani oder Tomaten eine besonders wohlschmeckende Note.
  • Oregano: leicht süßlich und angenehm frisch
    Das Aroma des Oregano eignet sich bestens zum Würzen von Gerichten mit Lamm- und Schweinefleisch sowie mit Fisch und Schafskäse.

Weitere Informationen: www.wedl.com

Top